Kariem Hussein: Vom Stadion in die Frauenarzt-Praxis

Er ist der absolute Frauen-Schwarm: der Hürden-Europameister und Medizinstudent Kariem Hussein. Das dürfte dem Thurgauer in seinem nächsten Job wohl zugute kommen: Hussein beginnt diesen Monat ein Praktikum als Gynäkologe.

Video «Kariem Hussein bei Kurt Aeschbacher» abspielen

Kariem Hussein bei Kurt Aeschbacher

0:34 min, vom 3.10.2014

Dr. Kariem Hussein, der Arzt dem die Frauen vertrauen? Ganz soweit ist es bei ihm noch nicht mit dem Doktortitel. Dass der Beau mit durchtrainiertem Körper, Zahnpastalächeln und seinen leuchtend grünen Augen bei seinen weiblichen Patientinnen einmal gut ankommen wird, ist jetzt schon klar: Auch bei seinem anstehenden Praktikum auf einer gynäkologischen Abteilung wird das bestimmt der Fall sein.

«  Wenn die Geburtenrate in Münsterlingen extrem ansteigt, dann wissen wir, dass es wegen dir ist »

Kurt Aeschbacher
im Gespräch mit Kariem Hussein

«Ich denke viele Frauen möchten nun wissen, in welchem Spital das sein wird», witzelt Kurt Aeschbacher am Donnerstag im Gespräch mit dem Spitzensportler. Mit einem verschmitzten Lächeln weicht der 25-Jährige geschickt aus: «Ich mache ja insgesamt neun Monate lang Praktika – aber es ist immer nur die Rede von diesem einen Monat auf der Gynäkologie.»

Immerhin verrät der attraktive Medizinstudent dann doch noch, wo er in weissem Arztkittel zu bewundern sein wird: im thurgauischen Münsterlingen – seinem eigenen Geburtsort.

Wie sehr der Doktor in spe von seinen Patientinnen umschwärmt sein wird, lässt sich laut Kurt Aeschbacher bald überprüfen: «Wenn die Geburtenrate in Münsterlingen extrem ansteigt, dann wissen wir, dass es wegen dir ist.»

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • Kariem Hussein

    Aus Aeschbacher vom 2.10.2014

    ist «unser» Europameister und 400 Meter Hürden seine Paradedisziplin. Dabei hat er erst vor fünf Jahren so richtig mit der Leichtathletik angefangen. Bis dahin spielte er vor in erster Linie Fussball – und dies nicht einmal so schlecht. Daneben studiert der 25-jährige Ostschweizer mit ägyptischen Wurzeln im neunten Semester Medizin und erbringt auch Meisterleistungen, wenn es darum geht, Spitzensport und Hochschulstudium unter einen Hut zu bringen.