Lauriane Sallin hat einen neuen Fan: Moritz Leuenberger

Am Sonntag lud alt Bundesrat Moritz Leuenberger zur dritten Matinée im Zürcher Bernhard Theater ein. Unter seinen Gästen war auch Lauriane Sallin, die aktuelle «Miss Schweiz». «G&G» verrät Moritz Leuenberger, was ihn an Lauriane fasziniert.

Video «Moritz Leuenberger über Lauriane Sallin» abspielen

Moritz Leuenberger über Lauriane Sallin

0:50 min, vom 26.1.2016

«Sie ist eine Frau mit eigenen Gedanken. Sie denkt über die Gesellschaft nach und ist mit vielen Dingen nicht einverstanden», so Moritz Leuenberger (69) über das Frauenbild, das Lauriane Sallin (22) seiner Meinung nach verkörpert.

Lauriane Sallin begeistert mit ihrer Intelligenz

Der alt Bundesrat ist von der «Miss Schweiz» 2015 angetan, weil sie nicht nur mit ihrer Schönheit punktet, sondern vor allem mit ihren vielfältigen Interessen – zum Beispiel für die Themen Anarchie, Katholizismus oder griechische Literatur.

Über letztere sprachen die Miss und der alt Bundesrat auch bei der Matinée. Das Gespräch habe seine Erwartungen übertroffen, sagte Moritz Leuenberger gegenüber «G&G». «Lauriane nutzt ihr Podium, um Einfluss zu nehmen», lobte er. Lauriane Sallin entgegnete auf die Lobeshymne: «Ich bin berührt von diesem Kompliment.» Auffallen durch Intelligenz und Aussehen – der aktuellen «Miss Schweiz» scheint dies besonders gut zu gelingen.

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • Intellektuell: Miss Schweiz und alt Bundesrat

    Aus glanz und gloria vom 26.1.2016

    Alt Bundesrat Moritz Leuenberger hat letzten Sonntag zur dritten Matinée im Zürcher Bernhard Theater geladen. Unter seinen Gästen war auch die aktuelle Miss Schweiz Lauriane Sallin. Als er noch Bundesrat war, hat er gemeinsame Auftritte mit Missen eher gemieden. Mit der jetzigen Miss Schweiz ist das aber komplett anders.