Zum Inhalt springen

Schweiz Leo und Lenny Federer: Ein Blick in die Sterne

Wie die Federer-Buben aussehen, wird man wahrscheinlich erst in ein paar Wochen wissen. Das Sternenbild der beiden zumindest verspricht viel. Laut Astrologin Pascale Portmann werden Leo und Lenny zwei aufgeweckte Kerlchen.

Legende: Video Astrologin Pascale Portmann über Federers Buben abspielen. Laufzeit 0:50 Minuten.
Vom 07.05.2014.

«Auffällig ist, dass die beiden Buben unter dem Mond im Löwen auf die Welt gekommen sind. Das heisst: Die zwei stehen sicher gerne im Mittelpunkt. Sie sind Promi-Kinder, die sich in dieser Rolle wohlfühlen», erklärt Astrologin Pascale Portmann aufgrund der vorhandenen Geburtsdaten das Wesen der Zwillingsjungen.

Und weil der Mond auch noch eine Verbindung zum Mars in der Waage mache, gehe sie davon aus, «dass die beiden zwei Sunnyboys werden. Es werden zwei schöne Menschen, die auch durch ihr Auftreten wirken. Sie werden beliebt sein und Erfolg haben. Ganz wie der Vater».

Ob Leo und Lenny Federer allerdings einmal Spitzensportler wie ihr Vater werden, kann Portmann nicht sagen. Nur, «dass die zwei Buben sich gerne bewegen werden».

Übrigens: Roger Federer ist nicht der einzige in der Familie, der mit Zwillingen gesegnet ist. Auch seine Schwester Diana hat Zwillinge geboren. Und seine Mutter ist selbst ein Zwilling.

Streit um Federers Spielplatz

Auch wenn Roger Federer gerade im vierfachen Vaterglück schwelgt, einen Wermutstropfen gibt es zurzeit in seinem Leben. Der Nachbar seiner Valbella-Villa hat gemäss «Schweiz aktuell» Einspruch gegen seinen errichteten Spielplatz erhoben. Begründung: Dieser versperrt ihm die Sicht auf die Berge und mindert den Wiederverkaufswert seiner Wohnung.

17 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.