Liebes-Aus bestätigt: Winiger und Campino haben sich getrennt

Rocksänger Campino (52) ist nicht mehr mit Melanie Winiger (35) zusammen. Das hat er nun offiziell bestätigt.

Melanie Winiger

Bildlegende: Wieder allein Melanie Winiger ist nicht mehr mit dem «Die Toten Hosen»-Mann zusammen. Keystone

Campino

Bildlegende: Campino Keystone

«Melanie und ich haben uns vor längerer Zeit getrennt, und auch wenn ich jetzt hier leider ein Klischee bestätigen muss: Wir sind immer noch sehr gute Freunde», teilt der «Die Toten Hosen»-Frontmann am Mittwoch in Düsseldorf mit und bestätigt damit Medienberichte. Die beiden hatten sich 2013 kennengelernt.

Normalerweise äussere er sich nicht über sein Beziehungsleben, betont der 52-Jährige, «und ich bin auch niemandem darüber Rechenschaft schuldig, ausser den Menschen, die es wirklich etwas angeht».

Beziehung war laut Campino kein PR-Gag

Mit seiner Stellungnahme tritt Campino auch Spekulationen in der Schweiz entgegen, die Beziehung sei bloss eine PR-Erfindung gewesen, um Winigers Bekanntheitsgrad in Deutschland zu steigern: «Melanie hat es bestimmt nicht nötig, mich in irgendeiner Form zu PR-Zwecken zu nutzen. Da kann man nur sagen ‹Aua!›»

Im März vergangenen Jahres bestätigte Melanie Winiger im Interview mit «glanz & gloria» zum ersten Mal ihre Beziehung.

Video «Melanie Winigers Liebes-Geständnis (Ausschnitt aus «g&g weekend»)» abspielen

Melanie Winigers Liebes-Geständnis (Ausschnitt aus «g&g weekend»)

2:28 min, vom 9.3.2014