Luca Hännis Stalkerin wurde festgenommen

Sie bedrohte Luca Hänni und seine Familie mit dem Tod. Am Flughafen Zürich kam es nun zu einem weiteren Zwischenfall zwischen der Stalkerin und dem Sänger.

Sänger Luca Hänni gibt ein Konzert.

Bildlegende: Luca Hänni 2012 gewann er die Castingshow «Deutschland sucht den Superstar» – und ist seither heiss begehrt. Keystone

Luca Hänni landete vergangenes Wochenende in Zürich-Kloten. In der Ankunftshalle warteten wie immer begeisterte «Fännis» – eine aber ging laut «SonntagsBlick» zu weit. Bei der Person soll es sich um Hännis Stalkerin gehandelt haben. Sie habe versucht, durch die Zollkontrolle zum 19-jährigen Berner zu rennen.

Die Kantonspolizei Zürich bestätigt gegenüber «glanz & gloria», dass «eine junge Dame die Sicherheitskontrolle durchbrochen hat». Sie sei dann abgeführt und befragt worden. Weitere Informationen konnte die Polizei auf Anfrage nicht geben. Luca Hännis Management war für eine Stellungnahme nicht erreichbar.

Video «Luca Hänni über seine Stalkerin» abspielen

Luca Hänni über seine Stalkerin

1:37 min, vom 4.6.2014

Anfang Juni sprach Luca Hänni mit «glanz & gloria» über die Stalkerin. «Es ist schon beängstigend, wenn man so bedroht wird.» Die Drohungen richteten sich auch gegen seine Familie. «Wir alle haben so etwas noch nie erlebt.»

Auslöser war ein T-Shirt, das Hänni an einem Konzert ins Publikum warf. Ein Mädchen, die Stalkerin, wollte es so sehr besitzen, dass sie andere in die Hand biss.