Marco Büchel trauert um seinen Hund

Jesper hat ihm alles bedeutet: Jetzt musste der ehemalige Skirennfahrer Marco Büchel seinen Hund gehen lassen.

«Lieber Jesper, dich gehen zu lassen, tut so sehr weh. Aber wir lieben dich mehr, als du dir vorstellen kannst.» Diese Zeilen schrieb Marco Büchel am Donnerstag auf Facebook. Dazu veröffentlichte er ein angeschnittenes Schwarz-Weiss-Foto von Jesper.

Marco Büchel mit seinem Hund Jesper.

Bildlegende: Ein Herz und eine Seele Marco Büchel mit seinem Labrador Jesper. ZVG.

Jesper bedeutete dem ehemaligen Skirennfahrer aus Liechtenstein und seiner Ehefrau alles. Er war sein Hobby – und treuer Begleiter. Jesper liess sein Herrchen nie aus den Augen. Auch dann nicht, wenn Kameras, wie die von «glanz & gloria», daheim aufgestellt waren (siehe Video unten).

Diesen März sagte er zu «glanz & gloria»: «Er ist das Zentrum unseres Lebens. Trotz seiner elf Jahre ist er immer noch gesund.» Aber er werde langsam alt. «Wir lieben Jesper über alles. Uns graut enorm davor, ihn irgendwann zu verlieren. Deshalb geniessen wir ihn umso mehr.» Als ob sie geahnt haben, dass Jesper nicht mehr lange zu leben hat.

Video «Gastmoderator Marco Büchel in den Startlöchern» abspielen

Gastmoderator Marco Büchel in den Startlöchern

3:05 min, aus Glanz & Gloria vom 1.6.2012