Michelle Hunziker: Verliebt moderiert es sich besser

Schweizer Glamour beim deutschen Fernsehpreis «die Goldene Kamera»: Michelle Hunziker entzückte als Moderatorin der Sendung mit einem Ständchen. Und Bruno Ganz holte einen Preis.

Video «Michelle Hunziker und Hape Kerkeling bei der «Goldenen Kamera»» abspielen

Michelle Hunziker und Hape Kerkeling bei der «Goldenen Kamera»

0:19 min, vom 2.2.2014

Bei ihrem grossen Auftritt an der prestigeträchtigen Preisverleihung «die Goldene Kamera» durfte natürlich auch Michelle Hunzikers Liebster nicht fehlen: Tomaso Trussardi. Verliebt schrieb sie auf Twitter: «An den deutschen Oscars mit meinem Prinzen!»

Ihren Tomaso an der Seite zu haben, das hat die Schweizerin ganz offenbar beflügelt: Denn gemeinsam mit Hape Kerkeling führte sie mit viel Charme und Humor durch die Gala. Das Duo absolvierte mit einiger Selbstironie sogar Gesangs- und Tanznummern (siehe Video oben).

Bruno Ganz für sein Lebenswerk geehrt

Bruno Ganz

Bildlegende: Bruno Ganz Reuters

Michelle Hunziker war aber nicht der einzige erfolgreiche Schweizer Export, der am Samstagabend bei der deutschen Preisverleihung im Rampenlicht stand. Der 72-jährige Schweizer Schauspieler Bruno Ganz wurde mit einem Preis geehrt. Er wurde für sein Lebenswerk ausgezeichnet. In der Laudatio für den Zürcher heisst es: «Bruno Ganz ist zweifelsohne einer der bedeutendsten deutschsprachigen Schauspieler. Mit ihm werden grosse Geschichten nicht nur im Kino und Theater erzählt, sondern auch im Fernsehen. Trotz seines Erfolgs hat er immer Respekt und fühlt sich am Set manchmal klein, ehe er vor der Kamera wieder sein wahre Grösse zeigt».