«Mimiks»: Der (selbsternannte) König von Luzern

Er trägt keine Krone und kein Zepter: Der Luzerner Rapper «Mimiks». Trotzdem ist er König. Zwar «nur» von Luzern und dies auch nur als selbsternannter König. Und für eine Woche thronte er auch an der spitze der Hitparade. Sein Debut-Album «VodkaZombieRamboGang» schaffte es direkt von 0 auf 1.

Video ««Mimiks»: Der (selbsternannte) König von Luzern» abspielen

«Mimiks»: Der (selbsternannte) König von Luzern

2:47 min, vom 22.10.2014

Angel Egli – so heisst der Rapper «Mimiks» mit bürgerlichem Namen. Doch ein Engel war er angeblich nicht. Dafür hat er nun den Rap-Thron erklommen. Immerhin für eine Woche war er auf Platz 1 der Album-Charts. Jetzt will der Rap-König seinem Gefolge als «krasser» Rapper in Erinnerung bleiben. Denn wie er «glanz & gloria» verraten hat, will er sich später einfach sagen können, dass er etwas erreicht hat, obwohl er anfänglich nichts hatte. Und wenn's am Schluss noch einen Ferrari oben drauf gibt, dann ist das für ihn auch in Ordnung.