Miss in Moskau: Dominique sitzt im goldenen Käfig

Unsere Miss Schweiz Dominique Rinderknecht weilt derzeit für die Miss-Universe-Wahl in Moskau. Wirklich viel hat sie von der russischen Hauptstadt aber noch nicht zu sehen bekommen, wie sie «glanz & gloria» in einem Interview verrät.

Samstagmorgen auf dem Roten Platz in Moskau. Heute mischen sich besondere Gäste unters Volk. 86 Kandidatinnen der diesjährigen Miss-Universe-Wahl. Mit dabei auch Dominique Rinderknecht. Für die Miss Schweiz ist dies der erste Ausflug dieser Art.

«Bis jetzt haben wir noch nicht so viel gesehen – wir sind jetzt zum ersten Mal draussen. Sonst sind wir meistens im Hotel oder in der Halle, in der das Finale stattfinden wird.» Ausserdem dürfen die Missen nicht einfach alleine losziehen – das ist laut Dominique Rinderknecht «zu gefährlich».

«  Wir sind meistens im Hotel oder in der Halle, in der das Finale stattfinden wird »

Dominique Rinderknecht
Miss Schweiz

Sprich, die 86 Frauen aus ebenso vielen Ländern verbringen die meiste Zeit zusammen auf engstem Raum – die perfekte Ausgangslage für jede Menge Zickenkrieg. Davon sei allerdings nichts zu spüren. «Es ist erstaunlicherweise alles sehr harmonisch, alle sind hilfsbereit und wir haben es sehr lustig miteinander», erzählt Dominique Rinderknecht. «Es ist anders, als ich es erwartet habe.»

Statt Zickenkrieg herrscht dafür Konkurrenzkampf. Denn am Ende, respektive am 9. November 2013, möchte natürlich jede der Schönheitsköniginnen das Miss-Universe-Krönchen gewinnen. Für Dominique Rinderknecht steht die Krone aber nicht im Vordergrund. «Ich bin nicht mit der Erwartung hierher gekommen, dass ich die Wahl gewinne», so die Miss Schweiz bescheiden. «Schliesslich hat jede von uns schon gewonnen, weil sie hier teilnehmen darf.» Sie wolle die Zeit in Moskau in erster Linie geniessen und möglichst viel lernen. Wenn sie Glück hat, lernt Dominique Rinderknecht ja nebenbei auch noch ein wenig von der russischen Hauptstadt kennen.

Platz 3 für die Miss Schweiz

Das Online-Magazin «Global Beauties» vergab im Vorfeld der Miss-Universe-Wahl verschiedene Titel – so auch in der Kategorie «Miss Photogenic». Und siehe da: Miss Schweiz Dominique Rinderknecht schaffte es auf den dritten Platz, gleich hinter ihre Konkurrentinnen aus Grossbritannien und Spanien.

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • Miss Schweiz: Auf Entdeckungstour in Moskau

    Aus glanz und gloria vom 30.10.2013

    Der Countdown läuft: Am 9. November steigt in Moskau das Finale zur Wahl der «Miss Universe». Mit dabei: unsere Miss Schweiz Dominique Rinderknecht. Ihr Terminplan ist mit Proben und Fotoshootings ziemlich voll. Umso wertvoller ist die spärliche Freizeit, in der sie die Millionenstadt Moskau erkunden kann. Doch wenn eine Schönheitskönigin unterwegs ist, heisst das Motto nicht nur sehen, sondern auch gesehen werden...

    Mehr zum Thema