Mit 70 Jahren hat Franz Hohler ausgeträumt

Franz Hohler hat mit «Franz und René», seinen Liedern und Geschichten eine ganze Generation geprägt. Am 1. März ist er 70 Jahre alt geworden. «glanz & gloria» hat mit ihm einen Blick zurück und einen in die Zukunft gewagt.

Video «Franz Hohler über sein Leben» abspielen

Franz Hohler über sein Leben

1:48 min, vom 7.3.2013

«Wenn man auf 70 Jahre zurückblickt, gibt es nicht nur ein prägendes Erlebnis», so Franz Hohler. Für ihn sei zweifellos wesentlich gewesen, dass er in einem musischen Elternhaus aufgewachsen sei und Kultur als etwas Selbstverständliches erlebt habe. «Das hat meinen Einstieg in die Welt als freischaffender 'Fantasiearbeiter' sehr erleichtert.»

Wovon muss ich jetzt träumen?

Einen Traum habe er zu seinem grossen Bedauern nicht mehr. «Ich habe lange der Idee nachgehangen, dass ich einmal von meinem Haus in Zürich-Oerlikon aus auf den Säntis hochlaufe», so der Schriftsteller. Diesen Traum habe er sich im vergangenen Jahr erfüllt. «Als ich dann auf dem Säntis stand, bin ich fast ein bisschen traurig geworden, weil ich mir gedacht habe: Von was muss ich jetzt träumen?»