Moritz Leuenberger: «Ohne mich würde Polo Hofer im Knast sitzen»

Der alt Bundesrat war einmal Hofers Anwalt. Er ist überzeugt: Ihm ist es zu verdanken, dass der Sänger «Schweizer des Jahres» wurde.

Video «Polo im Knast? Dank Leuenberger nur fast» abspielen

Polo im Knast? Dank Leuenberger nur fast

0:21 min, vom 10.1.2016

Geht es nach Moritz Leuenberger, dann sind Polo Hofer (70) und er Weggefährten. Denn in den 90er-Jahren verteidigte Leuenberger (69) den Sänger vor Gericht. «Ihm wurde vorgeworfen, den Haschisch-Konsum anzuheizen», sagt der alt Bundesrat gegenüber «G&G» bei der Verleihung der letzten Swiss Awards.

«Ich habe ihn verteidigt. Polo Hofer wurde freigesprochen. Ohne mich sässe er wahrscheinlich heute noch im Gefängnis und wäre nie ‹Schweizer des Jahres› geworden», so der alt Bundesrat augenzwinkernd. Am Samstagabend wählten 31,19 Prozent des TV-Publikums den Sänger zum «Schweizer des Jahres».

«  Polo liebt die Schweiz und ich liebe ihn »

Moritz Leuenberger
alt Bundesrat

Video «Ein Lob auf Polo Hofer» abspielen

Ein Lob auf Polo Hofer

0:29 min, vom 10.1.2016

Leuenberger bewundert an Hofer, dass er sich um die Themen der Schweiz kümmert. «Allerdings hat er sich nie mit der offiziellen Politik identifiziert. Im Gegenteil: Er hat uns ja wahnsinnig auf die Schippe genommen. Aber immer liebevoll.»

Hofer sei der Schweiz gegenüber kritisch eingestellt, aber er liebe sein eigenes Land. «Er liebt die Schweiz und ich liebe ihn», so Leuenberger.

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • Paola Felix, Bligg, Nik Hartmann: Das sagen sie über Polo Hofer

    Aus glanz und gloria vom 10.1.2016

    Sie sind mit seinen Songs aufgewachsen, von seinem musikalischen Schaffen geprägt worden und können alle mindestens eine Handvoll Lieder von ihm mitsingen. Die prominenten Gäste am «Swiss Award» haben, wie wohl jeder Schweizer, alle einen Bezug zu Polo Hofer.