Musik statt Ski: Pirmin Zurbriggens Kinder starten als Band durch

Drei der fünf Kinder von Ski-Legende Pirmin Zurbriggen spielen in der Walliser Band «WintersHome». Am Donnerstag ist die junge Band am neuen Zürcher Festival «Zermatt Unplugged Kaufleuten» aufgetreten. Natürlich mit dabei: der stolze Papa.

Video «Pirmin Zurbriggen über seine Musiker-Kinder» abspielen

Pirmin Zurbriggen über seine Musiker-Kinder

0:12 min, vom 23.10.2015

Elia, Maria und Pirmin jr. Zurbriggen (von links).

Bildlegende: Elia, Maria und Pirmin jr. Zurbriggen (von links). SRF

Und dieser fiebert bei jedem Auftritt seiner Kinder mit: «Ich bin wirklich nervös und hoffe, dass alles gut geht», sagt Pirmin Zurbriggen zu «G&G».

Die Musikalität seiner Kinder kommt nicht von ungefähr: «Ich spielte früher Trompete», verrät der 52-Jährige. Obwohl sein Traum, in der Militärmusik zu spielen, nicht in Erfüllung ging: Musik sei für ihn schon immer ein guter Ausgleich zum Sport gewesen. Bei den Zurbriggens sei schon immer Musik gelaufen, dies sei vor allem seinen drei Kindern Elia (25), Pirmin (23) und Maria (21) Zurbriggen zu verdanken. «Musik war ihnen schon früh sehr wichtig, jetzt haben sie ihren Stil gefunden».

2010 sorgte Maria Zurbriggen für Furore, als sie überraschend mit Jason Mraz am Zermatt Unplugged auf der Bühne sang.

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • Förderer: Pirmin Zurbriggen unterstützt seine Kinder

    Aus glanz und gloria vom 23.10.2015

    Olympiasieger, Gesamtweltcup-Sieger, Weltmeister – Pirmin Zurbriggen ist bis heute einer der erfolgreichsten Skirennfahrer aller Zeiten. 1990 trat er aus dem Skizirkus zurück. Jetzt sind seine Kinder am Start, aber nicht nur im Skizirkus. Drei seiner fünf Sprösslinge haben eine Band namens «WintersHome» gegründet. Im Rahmen des «Zermatt Unplugged» im Zürcher Kaufleuten stehen Maria, Elia und Pirmin junior auf der Bühne. Das lässt sich natürlich auch der Vater nicht entgehen.

    Mehr zum Thema