Noah Veraguth: Kein Sonntag ohne zwei Espressi am Morgen

Noah Veraguth, Frontmann der Band Pegasus, nimmt bei «G&G Weekend» auf dem Sofa Platz. Wie er seine Sonntage sonst verbringt, verrät er hier.

Noah Veraguth postiert im Anzug vor der Fotowand der Swiss Music Awards 2015.

Bildlegende: Zwei Espressi für Noah Veraguth Sänger und Frontmann der Band Pegasus. Keystone

Wie sieht Ihr perfekter Sonntag aus?
Noah Veraguth: Ich habe nicht wirklich einen perfekten Sonntag, da ich am Sonntag auch mal im Studio arbeite oder Songs schreibe. Oder sogar einen Auftritt habe. Aber normalerweise ist es ein ruhiger Tag an dem ich mich ausruhe und mir keinen Tagesablauf vornehme. Da wir in London sind, ist Sonntag auch oft ein Reisetag.

Wie startet dieser Tag?
Noah Veraguth: Wie jeden Tag beginne ich auch den Sonntag mit zwei Espressi.

Was darf an einem perfekten Sonntag nicht fehlen?
Noah Veraguth: Ein bisschen TV. Am liebsten Fussball...

Worauf freuen Sie sich am Sonntag bei «G&G Weekend» am meisten?
Noah Veraguth: Auf einen weiteren ungewöhnlichen Sonntag.

Noah Veraguth bei«G&G Weekend»

Sonntag, 25. Juli, 18.50, SRF 1