Olympia-Zweite Selina Gasparin hat geheiratet

Nach ihrer Silbermedaille an den olympischen Winterspielen in Sotschi ist für Selina Gasparin der nächste Traum in Erfüllung gegangen. Die Biathletin hat den Bund fürs Leben geschlossen.

Video «Selina Gasparin hat geheiratet» abspielen

Frisch vermählt: Selina Gasparin und Ilya Chernousov

0:34 min, aus Glanz & Gloria vom 10.6.2014

Selina Gasparin (30) hat dem russischen Langläufer Ilya Chernousov (27) das Jawort gegeben. Die beiden Spitzencracks heirateten in Chernousovs Heimatstadt Novosibirsk. «2014 ist ein Glücksjahr für mich. Nach dem Gewinn der Silbermedaille nun die Hochzeit mit Ilya. Es ist alles wie im Märchen», so die Frischvermählte in einer Pressemitteilung. Die Hochzeitsreise müssten sie allerdings auf später verschieben, jetzt stehe wieder ihr Trainingsalltag im Fokus.

Kirchliche Trauung in der Schweiz

Sowohl Selina als auch Ilya behalten ihre Familiennamen und werden auch künftig für ihre angestammten Nationen starten. Die kirchliche Trauung soll zu einem späteren Zeitpunkt in der Schweiz stattfinden.

Die Schweizer Biathletin und der russische Langläufer sind seit Jahren ein Paar. Den bisherigen Karriere-Höhepunkt erlebten beide an den Olympischen Winterspielen in Sotschi mit dem Gewinn von Silber im Biathlon und Bronze im Langlauf.