Zum Inhalt springen
Inhalt

Schweiz Peter Kner wird pensioniert: Abschied der «Kassensturz»-Stimme

1974 wurde Peter Kner beim «Kassensturz» angestellt. Seither lieh er der Sendung seine facettenreiche Stimme. 76-jährig verabschiedet sich der Schauspieler und Sprecher nun von der Sendung. Dies fällt ihm nach all den Jahren nicht leicht.

Legende: Video Die Kassensturz-Stimme geht — Peter Kner wird pensioniert abspielen. Laufzeit 01:13 Minuten.
Aus Glanz & Gloria vom 30.06.2015.

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Tom E. Gemcity, Bern
    Kassensturz ohne Peter Kner? Das wir definitiv nicht mehr das Gleiche sein. Hut ab vor dem Mann, der den Kassensturz zweifelsohne mit seiner einmaligen Stimme mitgeprägt hat. Herzlichen Dank an Peter Kner für die 41jährige Treue. Wenn ich wählen könnte, wer meine RTV-Gebühren erhält, dann würde ich sie ihm geben. Immerhin wird er, gemäss K. Winzenried, ja ab und zu noch dem einen oder anderen Beitrag seine Stimme leihen. Ich wünsche ihm alles Gute in seinen wohlverdienten Ruhestand!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Ursula Gilomen, Biel
    Ich werde Ihre prägnante Stimme im "Kassensturz" vermissen! Alles Gute für den Ruhestand und freundliche Grüsse
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Björn Christen, Bern
    Witzig. Wenn man ihn Mundart reden hört, kommt man nicht auf die Idee, dass er die 'Kassensturz'-Stimme ist. Geniessen Sie den verdienten Ruhestand, Herr Kner!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen