Pino Gasparini und seine Cordula im grossen Liebesinterview

Seit zweieinhalb Jahren ist Musiker Pino Gasparini (68) glücklich vergeben. Obwohl er mit seiner Liebsten Bett und Tisch nicht teilt, könnte er nicht glücklicher sein.

Pino Gasparini – Musiker aus Leidenschaft – und das seit 50 Jahren. Obwohl der 68-Jährige noch viele Verehrerinnen hat, liebt er seit zweieinhalb Jahren nur eine: Cordula Aebischer aus Basel. Bei ihr findet er Geborgenheit und Ruhe. «Wenn ich hierher komme, sie sehe und umarme, dann fühle ich mich wieder geerdet», so der gebürtige Italiener im «g&g»-Interview.

Und seine Liebste schätzt an ihm, «dass Pino mich zum Lachen bringt. Das Leben ist schon schwierig genug und deswegen braucht es einen Partner, mit dem man lachen, weinen und kuscheln kann.»

«  Wir sind Menschen, die einen gewissen Freiraum brauchen »

Cordula Aebischer
Freundin

So gern sich die beiden auch haben, zusammen unter einem Dach wohnen sie nicht. «Wir sind Menschen, die einen gewissen Freiraum brauchen», meint Cordula Aebischer. Sie würden zwar gerne Zeit zu zweit verbringen, aber ebenso gerne hätten sie auch Zeit für ihre Hobbys und andere Sachen. «Wenn man ein gewisses Alter hat, ist es perfekt, wenn jeder seinen eigenen Rückzugort hat», so die 54-Jährige.

Sobald Pino Gasparini und Cordula Aebischer aber zusammen sind, «dann essen wir gemütlich oder sitzen mit Kuschelsocken und Pyjama vor dem Fernseher und gucken eine DVD.»