Pirmin Zurbriggen: «Meine Kinder halten mich jung»

Vor etwas mehr als einem Monat wurde der Ex-Skiprofi Pirmin Zurbriggen 50. Das Altern bereitet dem Walliser keine Mühe – seine Kinder halten ihn jung.

Video «Pirmin Zurbriggen über das Altern» abspielen

Pirmin Zurbriggen über das Altern

1:17 min, vom 25.3.2013

Zwar gibt Pirmin Zurbriggen zu: «Von meiner Beweglichkeit und Sportlichkeit her spüre ich schon, dass es nicht mehr so wie früher ist – da muss man realistisch sein», so Pirmin Zurbriggen zu «glanz & gloria». Am 4. Februar ist er 50 geworden.

Dennoch bereitet ihm das Älterwerden keine Sorge: Er fühle sich mit 50 nicht älter als zuvor – zumindest nicht im Geiste. Und dabei helfen Zurbriggen vor allem die Kinder: «Wenn man Kinder hat, fühlt man sich jung. Und das tut mir gut.»

Keine grosse Geburtstagsfeier

Entsprechend einfach und ohne grosses Fest hat er denn auch seinen Geburtstag gefeiert: «Meine Frau und ich sind auf die Weisshorn-Hütte gegangen und haben dort gegessen. Am nächsten Tag sind wir im Pulverschnee Ski gefahren.» Danach habe er im engsten Familienkreis gefeiert.

Pirmin Zurbriggen

Pirmin Zurbriggen ist einer der erfolgreichsten Skirennfahrer aller Zeiten. Zu seinen grössten sportlichen Erfolgen gehören ein Olympiasieg (Calgary, 1988), vier Gesamtweltcup-Siege und vier Weltmeister-Titel. 1990 trat er vom Skizirkus zurück.