Zum Inhalt springen
Inhalt

Schweiz Roger Federer wird immer reicher

Seit Jahren gehört Roger Federer der Liste der 300 reichsten Schweizer an, die die Zeitschrift «Bilanz» jährlich veröffentlicht. Jetzt ist er noch ein bisschen reicher geworden.

Roger Federer.
Legende: Hat kräftig dazuverdient Roger Federer. Reuters

Besass unser Tennis-Ass 2012 noch ein Vermögen von rund 250 Millionen Franken, so waren es 2013 bereits 325 Millionen. Letztes Jahr gab es für den 34-Jährigen kaum einen Zugewinn, dafür ist 2015 erneut ein goldenes Jahr für den 17-fachen Grand-Slam-Sieger: Die «Bilanz» beziffert sein Vermögen aktuell auf 350-400 Millionen Franken – ein satter Zugewinn von 25-75 Millionen Franken. Knapp 100 Millionen hat Federer dabei an Preisgeldern eingenommen, knapp 60 Millionen verdankt er Werbe- und Sponsoring-Verträgen.

Federer hängt Paris Hiltons Lover locker ab

Damit ist Federer mit Abstand die bessere Partie als der Wahlschweizer Unternehmer Hans Thomas Gross (39), der Neue an der Seite von Hotelerbin und It-Girl Paris Hilton. Der Selfmade-Millionär hat es mit einem Vermögen von 100-150 Millionen Franken erstmals in die Top 300 geschafft. Einen auf dicke Hose machen kann er indes um einiges besser als unser Tennisheld: Er lässt sich von Paparazzi gerne auf seiner Protzyacht «erwischen», besitzt mehrere teure Sportschlitten und residiert in einem Luxusanwesen in Schindellegi SZ. Federer hingegen hat allein dieses Jahr 146'000 Kinder in ihrer Schulbildung unterstützt.

Legende: Video Neue Gesichter unter den reichsten Schweizern abspielen. Laufzeit 00:51 Minuten.
Aus Glanz & Gloria-Clip vom 27.11.2015.

Auch Künstler unter den Top 300

Neu zu den 300 reichsten Schweizern – Aufnahmekriterium ist ein Mindesvermögen von 100 Millionen Franken – gehören neben Gross auch elf andere Einzelpersonen und Familien, darunter der brasilianische Schriftsteller Paulo Coelho (lebt in Genf), der spanische Stararchitekt Santiago Calatrava (lebt in Graubünden) und der deutsche Modedesigner Philipp Plein (lebt in Lugano).

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Sandro Wagner, Wolhausen
    Also Federer hat sein Geld auch verdient.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Andreas Meier, St. Gallen
    Und was ist mit der Autosammlung von Herrn Federer? Und wieviele überdiemesionierte Häuser besitzt Herr Federer auf der ganzen Welt? Und von wo will man wissen, ob Herr Gross nicht auch Wohltätigkeitsaktionen leistet? (Vielleicht sind sie einfach nicht so medial aufgebauscht)
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Steve Müller, Zürich
      Herr Meier, ich verstehe Ihre Fragen nicht ganz?! 1. Herr Federer hat jeden seiner Fränkli verdient, entweder mit Tennisspielen oder Werbeverträgen. 2. Kann er sein Geld ausgeben wie er das gerne möchte! 3. Ein Selfmade-Millionär, der Frau Hilton an seiner Seite hat und keine Gelgenheit auslässt in der Presse zu erscheinen, würde wohl als erster seine Wohltätigkeitsaktionen an die grosse Glocke hängen. Aber auch diese wäre seine Angelegenheit. 4. Neidisch auf die Erfolge von RF?!
      Ablehnen den Kommentar ablehnen