Roger Köppel von Rapper Stress ausgebuht

An den Swiss Music Awards 2015 buhen viele Musiker Roger Köppel aus. So auch Stress. Zu Recht wie der Lausanner im «g&g weekend» findet.

Video «Stress über Roger Köppels Auftritt» abspielen

Stress über Roger Köppels Auftritt

1:32 min, vom 9.3.2015

Als am letzten Wochenende die Schweizer Rockband «Krokus» den «Outstanding Achievement Award» für ihr Lebenswerk erhalten, ist ihr Laudator niemand Geringeres als «Weltwoche»-Chef Roger Köppel. Als dieser die Band ankündigt, wird es in der Halle laut. Buhrufe von überall. Auch Stress pfeift ihn aus. «Ich fand ihn fehl am Platz [...] Sein Auftritt diente ihm nur der eigenen Karriere, weil er in die Politik gehen möchte», verurteilt Stress Köppels Auftritt.

«  Ich fand ihn an den Swiss Music Awards fehl am Platz »

Stress
über Roger Köppel

Für den 37-jährigen Lausanner sind die Swiss Music Awards der falsche Platz für den Auftritt eines SVP-Politikers. «Wir reden nicht mehr über das Lebenswerk von Krokus, sondern über ihn. Das finde ich schade.» Vor allem weil man als Musiker solche Veranstaltung brauche, um sich und seine Musik zu präsentieren.

Sendung zu diesem Artikel