Sängerin Emel: «Am liebsten hätte ich zehn weitere Kinder!»

Gegensätzliche Perspektiven: Soul-Sängerin Emel wünscht sich weitere Kinder. Für ihren Partner Frank Bodin hingegen ist die Familienplanung abgeschlossen.

Video «Sängerin Emel über die Kinderplanung» abspielen

Sängerin Emel über die Kinderplanung

0:48 min, vom 20.4.2015

Obwohl Emel gerne «zehn weitere Kinder» hätte, sagt sie lachend: «Für mich gibt es wohl ‹nur› Ayleen, aber das ist okay.» Die Familienplanung könne sie nicht allein in Angriff nehmen: «Es braucht immer zwei dazu!»

Keine Geschwister für Ayleen

Mit dem Kinderwunsch ist Sängerin Emel nicht allein in der Familie. Auch die fünfjährige Tochter Ayleen wünscht sich – neben ihren Halbgeschwistern – unbedingt eine jüngere Schwester. Ihren Vater umzustimmen scheint allerdings utopisch.

Auch wenn die Vorstellungen von Emel und Frank Bodin bezüglich Kinderplanung auseinandergehen – in einem sind sich beide einig: «Hauptsache Tochter Ayleen ist gesund, das ist das Wichtigste» äussert sich die Sängerin.

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • Nostalgisch: ADC-Gala ganz im Stil der 60er-Jahre

    Aus glanz und gloria vom 20.4.2015

    An der ADC-Gala werden jedes Jahr die besten Werbungen ausgezeichnet. Doch dieses Jahr bot der Anlass im Zürcher Volkshaus noch mehr. Grund: Vor genau 50 Jahren flimmerte die erste Werbung über die Schweizer Bildschirme. Entsprechend wurde gefeiert, und zwar ganz nach dem Motto «Retro». Mit dabei unter anderem Werber Frank Bodin, Rapper Bligg und Starfotograf Alberto Venzago