Schweiz gegen Argentinien: Promis zeigen Flagge auf Twitter

Dienstagabend, Sao Paulo, Punkt 18.00 Uhr: Dann beginnt das Achtelfinale zwischen der Schweiz und Argentinien. Ein Spiel, das die Promis schon Stunden vorher auf Twitter bewegt.

Moderator Mario Torriani macht klar, was für ihn ab 18 Uhr ganz oben auf der Agenda steht: Das Spiel Schweiz gegen Argentinien.

Rundschau-Anchorman Sandro Brotz steht hinter der Schweiz und der Nati. Das Schweizer Kreuz ziert seinen Balkon.

Nach seinem Dreierpack gegen Honduras setzt Radio-Moderator Patrick Hässig seine ganze Hoffnung auf Shaqiri.

Sport-Moderatorin Steffi Buchli, die seit drei Wochen aus Brasilien über die Weltmeisterschaft berichtet, glaubt an Grosses.

Und auch Skifahrerin Marianne Abderhalden traut der Nati etwas zu.