Sebalter ist Jurist: Der Sänger kehrt zu seinen Wurzeln zurück

Sänger Sebalter zieht es zurück in die Kanzlei. Er arbeitet hauptberuflich als Jurist. Dennoch: Auf die Musik pfeift er keineswegs.

Sebalter am Geige spielen.

Bildlegende: Büro statt Bühne Bei Sebalter spielt das Recht die erste Geige. Keystone

Video «Mit Jubel in den ESC-Final» abspielen

Mit Jubel in den ESC-Final

3:52 min, aus Glanz & Gloria vom 9.5.2014

Sebalter pfiff sich 2014 galant ins Finale des «Eurovision Song Contest». Trotz des Erfolgs gibt die Musik in seinem Leben nicht mehr den Ton an, wie die Tessiner Zeitung «20 Minuti» schreibt. «Die Tätigkeit als Jurist gefällt mir sehr», so der Sänger. Er werde die Musik zum Hobby machen, sagt er gegenüber «Glanz & Gloria.»

Intensive Phase für Sebalter

Blickt er zurück auf die letzten zwei Jahre, gerät er ins Schwärmen: «Es war super interessant. Eine phantastische Phase meines Lebens, die ich sehr intensiv und positiv erlebt habe.»

Dennoch hat er sich für den anderen, ruhigeren Weg entschieden. Ihm gefällt die starke Anknüpfung des Rechts an unsere Gesellschaft und das Ziel, Lösungen zu finden.

Seinen Beruf als Jurist aufgegeben hat der Sänger nie. Jetzt rückt diese Tätigkeit wieder ganz in den Vordergrund: «Ich freue mich besonders, mich konkreten Fällen widmen zu können.»