Zum Inhalt springen
Inhalt

Schweiz Shawne Fielding: «Stark» verliebt in «starken» Mann

Seit eineinhalb Jahren sind Shawne Fielding (46) und Patrick Schöpf (46) ein Paar. Im April ist die Society-Lady zum Ex-Eishockeyprofi in die Innerschweiz gezogen. Und sie liebt ihr neues Leben am Zugersee – an der Seite ihres «starken Mannes».

Legende: Video Bei Shawne Fielding und Patrick Schöpf daheim abspielen. Laufzeit 02:34 Minuten.
Aus Glanz & Gloria-Clip vom 01.09.2015.

Immensee am Fusse der Rigi: Hier residiert Shawne Fielding mit ihrem Liebsten Patrick Schöpf auf 630 Quadratmetern. «Ich bin hier glücklich», erzählt sie «Glanz & Gloria». Und wenn ihre beiden Kinder aus der Ehe mit Ex-Botschafter Thomas Borer und Schöpfs Kinder zu Besuch seien, gäbe es viel zu lachen.

Ihr neues Leben am Ufer des Zugersees erfüllt sie. Vor allem weil sie den 46-Jährigen neben sich weiss. «Ich liebes es, mit meinem besten Freund zusammenzuwohnen.»

Er ist ein starker Mann. Der stärkste, mit dem ich je zusammen war
Autor: Shawne Fieldingüber Freund Patrick Schöpf

Was die gebürtige US-Amerikanerin besonders an ihrem Patrick mag: «Er ist ein starker Mann. Der stärkste, mit dem ich je zusammen war.» Diese Kraft sei für sie unglaublich.

Shawne Fielding war von 1999 bis 2014 mit Thomas Borer verheiratet. Sie haben einen Sohn (12) und eine Tochter (8). Auch Patrick Schöpf hat eine Tochter (7) und einen Sohn (9) aus einer früheren Beziehung.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von marianne oser, münsingen
    Ich lese die Artikel, betreffend Shawn Fielding nicht, sehe aber die Überschriften zum Artikel. Trotzdem frage ich mich, wen es denn interessiert was diese Dame für ein Liebes- und sonstiges Leben hat. Sie war mal die Gattin eines Botschafters, seither glaubt sie, sie sei wahnsinnig interessant - es könnte sein, dass sie die einzige ist, die das glaubt. Ich fand sie mal komisch, jetzt finde ich sie nur noch peinlich.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen