Spätzünder Roger Federer feiert Premiere

Seit Dienstag hat die Foto-App Instagram einen neuen prominenten User: Roger Federer. Er stellte zugleich seinen ersten Schnappschuss online. Wenn auch etwas unsicher.

Eigentlich ist Roger Federer ein Social-Media-Profi: Auf Facebook hat er mehr als 14 Millionen Fans und rund 300 gepostete Bilder, auf Twitter lesen 2 Millionen seine bisher mehr als 750 Tweets.

Doch erst jetzt hat er eine weitere Plattform für sich entdeckt: Am Dienstag postete der Tennisprofi sein erstes Bild mit der Foto-App Instagram. Noch etwas unsicher fragt er: «Das ist mein erstes Instagram-Bild. Wie schlage ich mich?» Das Bild zeigt den stolz grinsenden Tennisprofi neben US-Basketball-Legende Michael Jordan. «Es war mir eine Ehre, eines meiner Kindheitsidole treffen zu dürfen», schreibt Roger Federer weiter dazu.

Novak Djokovic mit seiner Jelena in Griechenland.

Bildlegende: Ein Instagram-Profi Novak Djokovic mit seiner Jelena in Griechenland. Instagram

Die Fans des Sportlers sind begeistert – bereits nach wenigen Stunden folgten ihm mehr als 100'000 Leute. Für seine weiteren Posts darf sich Roger Federer gerne ein Beispiel an Tennis-Kollege Novak Djokovic nehmen. Der postet seit acht Monaten fleissig Bilder – auch aus seinem Privatleben.

Auf Instagram hat Djokovic noch klar die Nase vorne. Wer auf dem Tennisplatz besser ist, wird sich zeigen. Sowohl Djokovic als auch Federer spielen zurzeit an den US-Open.