«SRF bi de Lüt»-Moderatorin Annina Campell wird Mama

Verliebt, verlobt – und inzwischen auch verheiratet. Für die Bündner Moderatorin Annina Campell läuft es rund. Und runder werden auch ihre Kurven. Denn das erste Kind ist unterwegs.

Video «Nachwuchs bei Annina Campell: Ein Baby ist unterwegs» abspielen

Nachwuchs bei Annina Campell: Ein Baby ist unterwegs

0:58 min, aus Glanz & Gloria vom 30.7.2014

Annina Campell und ihr Mann Marc Müller

Bildlegende: Im Glück Im letzten Sommer die Verlobung, vor zwei Wochen die Hochzeit: Annina Campell und Marc Müller. ZVG.

«Es ist ein absolutes Wunschkind, auch wenn wir überrascht waren, wie zackig es eingeschlagen hat», erzählt Annina Campell «glanz & gloria». Die Moderatorin bei «SRF bi de Lüt» ist in der 11. Woche schwanger.

Der Glückliche ist ihr Ehemann. Vor zwei Wochen gaben sich Campell und der Banker Marc Müller das Jawort.

Campells Hochzeitsgäste ahnten nichts

Sie wusste schon an ihrer Hochzeit, dass sie schwanger ist. Und doch konnte sie das süsse Geheimnis für sich behalten. «Ich habe wie eine Wilde mit allen angestossen, aber dann nichts getrunken.» Da sie sowieso wenig Alkohol trinke, sei das niemandem aufgefallen.

Viel sieht man noch nicht. «Ich merke eigentlich nur, dass ich schwanger bin, weil der Busen spannt», fügt sie hinzu. Schwangerschaftsbeschwerden habe sie bisher keine. «Mir ist nur ein paar wenige Male schlecht geworden.»

Annina Campell: So lange es geht bei «SRF bi de Lüt»

Noch weiss Annina Campell nicht, ob es ein Mädchen oder einen Jungen gibt. Das ist auch egal. «Früher habe ich mir immer einen Buben gewünscht. Seit ich weiss, dass ich schwanger bin, möchte ich einfach ein gesundes Kind. So tickt man wohl als werdende Mutter.»

Bis es soweit ist, wird die Moderatorin weiterhin für die Live-Sausen von «SRF bi de Lüt» im Einsatz stehen. Im Herbst kommt noch «Das Experiment – Wo ist dein Limit?» dazu. Danach sei alles offen.