Sylvie Meis verliebt: Diese Bilder sagen mehr als 1000 Worte

An der Pink Ribbon Night zeigt sich Sylvie Meis zum ersten Mal mit ihrem neuen Freund. Äussern möchte sie sich nicht dazu, doch unsere Bilder – und Party-Gast Clifford Lilley – sprechen eine deutliche Sprache.

Video «Sylvie Meis: Verliebt in Zürich» abspielen

Sylvie Meis: Verliebt in Zürich

0:29 min, vom 2.10.2014

Sie halten Händchen, schauen sich tief in die Augen und strahlen übers ganze Gesicht – Sylvie Meis und der Mann an ihrer Seite sind ganz offensichtlich verliebt. An der Pink Ribbon Night in Zürich zeigt sich die Moderatorin zum ersten Mal mit dem New Yorker Geschäftsmann in der Öffentlichkeit. Äussern möchte sie sich nicht zu ihrer neuen Beziehung. «Aber ich bin sehr glücklich», sagt sie «glanz & gloria».

Clifford Lilley: Slyvie Meis hat die grosse Liebe gefunden

Video «Clifford Lilley über Sylvie Meis» abspielen

Clifford Lilley über Sylvie Meis

0:31 min, vom 2.10.2014

Mehr in Plauderlaune ist da Stylist Clifford Lilley. Ihm hat Meis den jungen Mann als ihren «Boyfriend» vorgestellt. «Er ist so verliebt in sie, das sieht man ihm an», schwärmt der Modeberater. Und er geht sogar noch weiter: «Ich glaube, das ist die grosse Liebe.» Meis war acht Jahre mit dem Fussballer Rafael van der Vaart verheiratet. 2013 trennten sie sich. Seither hatte sie Pech mit den Männern – einer plauderte sogar intime Geheimnisse aus.

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • Sylvie Meis: Mit neuem Freund in Zürich

    Aus glanz und gloria vom 2.10.2014

    Eigentlich reiste sie nach Zürich, um sich an der «Pink Ribbon-Night» für den Kampf gegen Brustkrebs einzusetzen: Moderatorin und Model Sylvie Meis. Schliesslich kennt sie diese schlimme Krankheit aus eigener Erfahrung. Das Thema des Abends trat aber ein wenig in den Hintergrund, denn Sylvie tauchte mit einem neuen Mann an ihrer Seite auf.