Zum Inhalt springen

Schweiz «Tagesschau»-Moderatorin Beatrice Müller verlässt SRF

Abgang bei der Hauptausgabe der «Tagesschau»: Beatrice Müller verlässt Schweizer Radio und Fernsehen per Ende Juli 2013 auf eigenen Wunsch. Sie moderiert die Sendung seit 16 Jahren.

Legende: Video «Beatrice Müller über ihren Weggang von der «Tagesschau»» abspielen. Laufzeit 1:59 Minuten.
Vom 31.01.2013.

Beatrice Müller macht sich selbstständig und hat eine Kommunikationsagentur gegründet. «Ich habe beschlossen, mich noch einmal auf den Weg zu machen. 52 ist ein gutes Alter, den Schwerpunkt auf die Weitergabe von Erfahrung zu legen», sagt die Moderatorin über ihre Neuorientierung.

Sie nehme aber auch «mit einem grossen weinenden Auge» Abschied von ihren Kollegen beim Fernsehen, sagt Beatrice Müller gegenüber glanz & gloria. «Ich bin stolz, für die ‹Tagesschau› gearbeitet zu haben, fühlte mich stets geehrt, ein Mitglied dieses Flaggschiffes zu sein, das tagtäglich für guten Journalismus einsteht.»

Beatrice Müller ist seit 1996 beim Fernsehen

Beatrice Müller
Legende: Adieu! Beatrice Müller moderiert die «Tagesschau» nicht mehr lange. SRF

Seit mehr als 25 Jahren arbeitet Beatrice Müller bei Schweizer Radio und Fernsehen. Von 1984 bis 1994 war sie bei Radio DRS 1 tätig, unter anderem beim Regionaljournal Zürich/Schaffhausen. 1994 war sie bei der Ratgebersendung des Beobachters angestellt, und von 1995 bis 1996 arbeitete sie beim «Echo der Zeit».

1996 wechselte sie zum Fernsehen in die Redaktion der «Tagesschau», wo sie seit 1997 Sendungen moderiert, Interviews führt und Beiträge realisiert.

Letzte Sendung von Beatrice Müller noch nicht bestimmt

Wann Beatrice Müller ihre letzte Sendung moderieren wird, ist noch nicht klar. Die nächste Sendung hingegen ist schon bald: heute Abend steht Beatrice Müller wie gewohnt im Studio.

9 Kommentare

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von George Widmer, Lugano
    Die Steiger sollte aufhoeren.. Sie ist zu alt. Ihr Gebahren, jung zu wirken ist unangenehm bemuehend unansehnlich und unnatuerlich. Sie versucht mit allen Mitteln krankhaft juenger zu wirken was einem langsam auf den Wecker geht. Dagegen hat Beatrice Mueller, obwol sie aelter ist, ein natuerliches frisches Auftreten das sehr angenehm wirkt. Es ist sehr bedauerlich, dass Sie uns verlaesst. Wir vermissen Sie, besonders wenn wir die Steiger aushalten muessen. Hoffentlich war ich nicht zu unnett.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von M. Heiniger, Bern
    Beatrice Müller hat mit ihrer Kompetenz und ihrer angenehmer Art 'die News' auf eine Art und Weise präsentiert, wo immer "die Sache" im Vordergrund stand. Sie war stets enorm präsent ohne sich künstlich in den Vordergrund zu drängen. Sie ist ein Vorbild für viele Nachfolger und Kollegen. Ich wünsche ihr alles Gute und auch in Zukunft einen spannenden Job.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Ruth Lüthi, Meilen
    Beatrice Müller war für mich die beste Moderatorin. Glaubwürdig, kompetent, feinfühlig in all ihren Auftritten, diskret, souverän und vornehm mit ihrer ganzen Art der Präsentation und Sprache. Schade, dass sie geht, aber verständlich. Irgendwie war sie mir oft fast zu schade für das Schweizer Fernsehen !!! Ich wünsche ihr von Herzen eine ganz erfolgreiche, beglückende weitere Zukunft. Lieben Dank für die vielen angenehmen Stunden mit Ihnen. Tragen sie Sorge zu ihrer so liebenswürdi...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen