«Tagesschau»: Wasiliki Goutziomitros ersetzt Andrea Vetsch

Seit bekannt ist, dass Andrea Vetsch das neue Gesicht von «10vor10» wird, spekuliert die Schweiz über ihre Nachfolge. Jetzt ist klar: Die (nicht ganz) neue Frau bei der «Tagesschau» heisst Wasiliki Goutziomitros.

Video «Wasiliki Goutziomitros' erste «Tagesschau»-Moderation vom 5. Juli 2013» abspielen

Wasiliki Goutziomitros' erste «Tagesschau»-Moderation vom 5. J...

1:09 min, aus Tagesschau am Mittag vom 5.7.2013

«Ich freue mich sehr, dass ich nun definitiv im Moderationsteam aufgenommen werde», so Wasiliki Goutziomitros. Im vergangenen Jahr ersetzte sie bereits sechs Monate lang Andrea Vetsch bei der «Tagesschau am Mittag» und der «Tagesschau am Abend», als diese sich in den Mutterschaftsurlaub verabschiedete.

Ab Juni tritt die 36-Jährige nun ganz in Vetschs Fussstapfen und wird feste «Tagesschau»-Sprecherin. Sie wird zukünftig auch die Ausgabe um 18 Uhr moderieren. Damit ergänzt sie das Moderationsteam um Maureen Bailo, Penelope Kühnis, Pascale Menzi, Gion-Duri Vincenz, Mario Grossniklaus und Roger Brändlin.

Video «Veränderungen an der SRF-Newsfront» abspielen

Veränderungen an der SRF-Newsfront

1:07 min, aus Glanz & Gloria vom 2.7.2013

«Tagesschau»-Redaktionsleiter Urs Leuthard freut sich: «Wasiliki hat uns während der Mutterschaftsvertretung von Andrea Vetsch voll und ganz überzeugt. Schön, dass sie zu uns zurückkehrt.»

Andrea Vetsch, die Anfang 2014 zur «Tagesschau» zurückgekehrt war, wechselt zeitgleich zum Nachrichtenmagazin «10vor10». Sie übernimmt die Stelle von Christine Maier, die SRF Ende 2013 in Richtung «SonntagsBlick» verlassen hatte.

Wasiliki Goutziomitros

Wasiliki Goutziomitros wurde als Tochter griechischer Eltern 1977 in Zürich geboren. Seit Mai 2006 arbeitet sie als Redaktorin und Moderatorin für das 3sat-Magazin «Schweizweit». In den letzten Jahren war sie hauptsächlich als Redaktorin für den «Kulturplatz» tätig.