Ted Scapa verkauft sein Schloss und geht nach Hause

Die Erinnerungen an seine verstorbene Frau sind zu stark: Nach 50 Jahren verkauft Ted Scapa sein Schloss und geht jetzt «back to the roots».

Porträt von Meret und Ted Scapa

Bildlegende: Meret und Ted Scapa waren fünf Jahrzehnte miteinander verheiratet. zVg

Kurz nach der Hochzeit haben Ted (85) und Meret (†85) Scapa ihr Schloss am Murtensee bezogen. Es folgten 50 intensive Ehejahre. Bis im Januar 2016 Meret ihrem Krebsleiden erlag. Auch wenn er versuche, vorwärts zu schauen. «Es braucht einfach Zeit. Gott sei Dank habe ich viele Aufträge – die Arbeit ist meine Therapie.» so die «Spielhaus»-Legende zu «G&G».

«  Die Erinnerung ist da. Das macht das Leben hier für mich schwierig »

Ted Scapa

Trotzdem: Das Alleinsein im Schloss macht ihm zu schaffen. «Die Erinnerung ist da. Das macht das Leben hier für mich schwierig.» Auch müsse man das Schloss pflegen. «Das ist alles viel zu viel für mich.» Deshalb will er nun verkaufen, wie er eine Meldung des «Blick» gegenüber «G&G» bestätigt.

«  Am liebsten wäre mir eine Familie. So eine, wie wir damals waren »

Ted Scapa

Video «Wohnen im Alter: Ted Scapa» abspielen

Ted Scapa in seinem Schloss

2:38 min, aus Glanz & Gloria vom 9.3.2012

Damals haben er und seine Frau 500'000 Franken dafür bezahlt. «Viel wichtiger als das Geld ist mir aber der zukünftige Eigentümer. Am liebsten wäre mir eine Familie. So eine, wie wir damals waren.»

Ted Scapa hat für sich eine kleine, aber übersichtliche Wohnung in Bern gefunden. Das Schöne daran sei: «Hier komme ich her, hier bin ich aufgewachsen. Back to the roots ist das!» sagt er und lacht.