Zum Inhalt springen

Schweiz Udo Jürgens: Kaum tot, schon ist die Biographie im Handel

Geschrieben wurde sie von seinem ehemaligen Pressechef. Ein kluger Schachzug oder Raffgier? Was meinen Sie?

Udo Jürgens am Piano.
Legende: Grand Prix Eurovision de la Chanson Udo Jürgens tritt am 5. März 1966 in Luxemburg für Österreich am Grand Prix Eurovision de la Chanson auf und gewinnt. Keystone

«Es ist das schnellste Buch in der Verlagsgeschichte und auch in der gesamten Branche aussergewöhnlich», sagt Autor Paul Sahner. Der 70-Jährige ist einer der bekanntesten Promireporter in Deutschland.

Nur einen Tag nach dem Tod von Jürgens hat er begonnen, an der Biographie des Musikers zu arbeiten.
Vier Wochen später ist das Werk gedruckt. 50'000 Exemplare erscheinen in der ersten Auflage. Dass eine Biographie eines verstorbenen Künstlers so schnell veröffentlicht wird, ist ungewöhnlich. Sahner will das Eisen wohl schmieden, so lange es noch heiss ist.

Abschiedsgeschenk an Udo

Mehr als 45 Jahre lang kannten sich der Entertainer und der Peoplejournalist, gemäss Sahner. Der Autor sieht sein Werk als Abschiedsgeschenk an Udo. «Ich wollte ein Buch machen, das ihm gerecht wird.»

Legende: Video «Pepe Lienhard über den Tod des Entertainers Udo Jürgens» abspielen. Laufzeit 3:24 Minuten.
Aus Glanz & Gloria vom 22.12.2014.

Vorbestellungen sind vielversprechend

Auf 180 Seiten wird das Leben Jürgens' von der Kindheit bis zum Tod, am 21. Dezember 2014 am Bodensee, erzählt. Mitgeschrieben haben auch Freunde des Entertainers wie Frank Elstner, Karl Dall oder Paola Felix.
Gemäss Verlag seien die Vorbestellungen vielversprechend, weitere Auflagen des Buches sollen folgen.

Kaum tot, schon erscheint die Biographie. Was halten Sie davon?

  1. Das geht gar nicht. Ziemlich raffgierig vom Verlag.
    %
  2. Kluger Schachzug. Man soll das Eisen schmieden, solange es heiss ist.
    %

Vielen Dank für Ihre Teilnahme.

7 Kommentare

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Christoph Lorenz Aeberhard, CH - 6062 Wilen ( Sarnen )
    Wie wird man in der heutigen Welt noch materiell Reich ? Meistens nur auf und über die Schultern von tausenden von anderen Menschen und deren Unglück in Ihrem Lebenslauf. Es lebe Rom und das Kolosseum ( Ben Hur ).
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Th. Keiser, Luzern
    Sahner: "Ich wollte ein Buch machen, das ihm gerecht wird." - Auch wenn Sahner als ehemaliger Pressesprecher wohl viel Material zur Verfügung hatte und als routinierter Autor gelten mag - so ein Schnellschuss kann dieses grossartigen Unterhalters keineswegs gerecht werden. Und an Daniel Rohner: Auch Unterhaltungs-Kunst ist Kunst. Meiner Meinung nach verstand es Udo Jürgens wirklich zu unterhalten.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Thomas Weber, Meisterschwanden
      ...einfach noch zur Präzisierung: Paul Sahner war nie Pressechef von Udo Jürgens. So viel zum sorgfältigen Journalismus. Thomas Weber
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Thomas Weber, Meisterschwanden
    Es ist schon erstaunlich, wie viele Pressechefs Udo Jürgens angeblich hatte. Ich staune jeden Tag von neuem. Heute ist es zur Abwechslung mal Paul Sahner. Ich habe Paul als People Journalisten wahrgenommen, der eine fette Schlagzeile der Fairness überordnete. Stil zusammen Bechern und dann aus dem Nähkästchen plaudern. Und das nennt sich dann also "Journalismus". Das ganze als "Abschiedsgeschenk" zu bezeichnen finde ich drittklassig. Thomas Weber, Pressechef Udo Jürgens von 1985 bis 2015
    Ablehnen den Kommentar ablehnen