Ueli Maurer: «Ich hasse Bodyguards»

Politiker haben Bodyguards – könnte man zumindest meinen. Nicht so Bundespräsident Ueli Maurer. Über die Frage, was er für seine persönliche Sicherheit tue, muss er lange nachdenken.

Video «Ueli Maurer über persönliche Sicherheitsmassnahmen» abspielen

Ueli Maurer über persönliche Sicherheitsmassnahmen

0:29 min, vom 19.8.2013

«Ich trage einen Helm beim Velofahren», fällt ihm endlich ein. Abgesehen vom Strassenverkehr fühle er sich in der Schweiz absolut sicher, erzählt der Bundespräsident «glanz & gloria» am Rande der Feierlichkeiten zum 150-Jahr-Jubiläum der Baloise. Deshalb pfeife er auch auf Bodyguards. «Ich hasse das», gesteht der Bundespräsident. Er habe dann immer das Gefühl, auf jemanden aufpassen zu müssen. «Aber ich bin lieber allein», lacht er.

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • Ueli Maurer pfeift auf seine Sicherheit

    Aus glanz und gloria vom 19.8.2013

    Als «Basler Versicherungsgesellschaft gegen Feuerschaden» wurde die heutige Bâloise Holding AG vor genau 150 Jahren gegründet – und das wurde am Wochenende in Basel gebürtig gefeiert. Die Ehre gab sich auch Ueli Maurer. Und wenn sich der sogenannte «primus inter pares» in der Öffentlichkeit bewegt, ist Personenschutz Pflicht. Davon hält der Bundespräsident allerdings überhaupt nichts.

    Mehr zum Thema