Und sie kamen doch: Die Toten Hosen rockten das Open Air Gampel

Wegen einer Stimmbandentzündung von Campino sagten die Toten Hosen am Donnerstagnachmittag kurzfristig ihren Auftritt am Open Air Gampel ab. Am Abend dann die Überraschung: Die Kultband betrat die Bühne – mit Kraftklub-Gitarrist Kuddel als Sänger.

Andi Rohrer Und sie kamen doch noch! Weil Sänger Campino eine Stimmbandentzündung hatte, konnten Die Toten Hosen am Open Air Gampel nicht spielen. Doch dann standen sie plötzlich zusammen mit KRAFTKLUB auf der Bühne – mit Gitarrist Kuddel als Sänger.

Posted by SRF 3 on Donnerstag, 20. August 2015

Mit dem Uralt-Hit «Eisgekühlter Bommerlunder», der dritten Single der Toten Hosen aus dem Jahr 1983, sorgen die Musiker für ausgelassene Stimmung im Wallis. Allerdings bleibt es bei dem einen Song. Auf Facebook bedanken sich die Toten Hosen anschliessend bei der Band Kraftklub, die am Anfang des Abends eingesprungen ist.

Sänger Campino kuriert derweil seine Stimmbandentzündung aus. Und es scheint ihm schon wieder besser zu gehen, denn wie die Toten Hosen am Freitagmittag bekanntgeben, werden sie am Samstag in Leipzig auftreten – mit Campino. Ob die «Chrüterchraft» aus der Schweiz geholfen hat?