Unterwegs als Gaucho: Schwingerkönig Matthias Sempach

Er weilt in den wohlverdienten Ferien in Argentinien, Schwingerkönig Matthias Sempach. Und bedankt sich in waschechter Cowboy-Manier für seine Nomination als «Sportler des Jahres».

Video ««Gaucho» Sempach bedankt sich für seine Nomination» abspielen

«Gaucho» Sempach bedankt sich für seine Nomination

0:24 min, vom 11.12.2013

Matthias Sempach geniesst seine Ferien in Südamerika. Er reist zurzeit durch Argentinien und Uruguay. Allerdings hat er seine Fans nicht vergessen. Auf seinem «YouTube»-Kanal grüsst er per Video gleich doppelt. Am 10.12.2013 winkt er in «Gaucho»-Manier vom Rücken eines Pferdes und bedankt sich für seine Nomination zum «Sportler des Jahres».

Gemäss eigener Angabe befindet er sich gerade auf der Ranch des «Yello»-Frontmannes Dieter Meier. «Es ist wunderschön hier und ich schicke Euch allen sonnige Grüsse in die Schweiz», so der Schwingerkönig per Handyvideo.

Koloss trifft auf Koloss

Video «Matthias Sempach: Wale statt Adventskranz» abspielen

Matthias Sempach: Wale statt Adventskranz

0:26 min, vom 11.12.2013

Bereits am 1. Dezember schickte Matthias Sempach Adventsgrüsse Richtung Schweiz. Direkt von einem Boot, im Hintergrund blasen Wale ihre Fontänen zum Himmel. «Ich wünsche Euch einen schönen ersten Advent, und wenn Ihr jetzt ganz still seid, dann seht Ihr hier im Hintergrund noch einige Wale», lässt er seine Fans wissen. Und tatsächlich sind einige Meeresriesen zu sehen. Wogegen sogar die auf 194 Zentimeter verteilten 110 Kilo des Schwingerkönigs beinahe grazil anmuten.

Die Wahl zum «Sportler des Jahres», diesen Sonntag, 15.12.2013, ab 20.05 auf SRF1, geniesst der Schwingerkönig dann wieder in der Heimat, live vor Ort.