Zum Inhalt springen

Schweiz Urs Gredig: Vom Tagesschau-Studio nach Grossbritannien

Seit 2007 moderiert Urs Gredig die Hauptausgabe der Tagesschau im Schweizer Fernsehen. Nun hat er eine neue Aufgabe: Ab Oktober 2013 ist er neuer Grossbritannien-Korrespondent des SRF.

Urs Gredig, Tagesschau-Moderator
Legende: Vom Tagesschau-Studio auf die Insel Urs Gredig berichtet in Zukunft aus Grossbritannien SRF

Rund fünf Jahre lang war er eines der Aushängeschilder der Tagesschau-Hauptausgabe. Nun erwartet Urs Gredig ein Tapetenwechsel: Ab 1. Oktober wird er neuer Grossbritannien-Korrespondent des SRF und ersetzt dort Peter Balzli, der in die Schweiz zurückkehrt. Balzli war 2007 Nachfolger des Tagesschau-Moderators Florian Inhauser. «Ich freue mich riesig auf die neue Aufgabe», so Urs Gredig.

Legende: Video 2007 wird Urs Gredig Moderator der Tagesschau, g&g-Beitrag vom 19. April 2007 abspielen. Laufzeit 0:25 Minuten.
Aus Glanz & Gloria vom 19.04.2007.

«Für SRF aus Grossbritannien berichten zu können, ist für mich eine unglaublich spannende Herausforderung, die ich gerne annehme.» Der gebürtige Davoser ist verheiratet und Vater zweier Kinder.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.