Verführung pur: Zoe Scarlett liebt und lebt Burlesque

Als Burlesque-Tänzerin verzaubert Zoe Scarlett ihr Publikum, steigt in die verschiedensten Rollen und erfindet sich dabei immer wieder neu. Letzten Samstag liess sie in Zürich die Hüllen fallen. Ihre Devise dabei: Immer stilvoll bleiben.

Sie ist ein Phänomen: Zoe Scarlett zieht sich aus – und damit die Blicke auf sich. Die Baslerin arbeitet seit sechs Jahren als Burlesque-Tänzerin. In der Schweiz ist in ihrem Metier wohl keine so erfolgreich wie sie. Die Baslerin liebt und lebt Burlesque – den Striptease der 30er bis 50er Jahre. «Das was ich mache, ist eine Kunst der Verführung in einem luxuriösen Stil», verrät Scarlett am Rande der Burlesque-Show «Petit Fours Revue» in Zürich.

« «Ich habe ein Füdli, Brüste und eine Taille» »

Auf der Bühne in ihrem Element lässt die 28-Jährige die Hüllen fallen, aber niemals zieht sie sich ganz aus. Stilvoll bleiben ist ihre Devise. Ihr Körper ist dabei ihr ganzer Stolz. «Ich fühl mich mega wohl, denn ich habe Kurven.» So sollte ihrer Meinung nach eine Frau sein.

Ihre selbstkreierten Outfits kosten oft mehrere tausend Franken

Als Pinup-Model zieht sie sich aus – und die lukrativsten Werbejobs an Land. Davon leben kann sie deswegen gut. Ein Glück, denn ihre selbstkreierten Outfits kosten oft mehrere tausend Franken. «Das ist eine kostspielige Sache – andere kaufen sich einen Kleinwagen davon», erklärt die Baslerin. Sie fühle sich aber dafür immer pudelwohl und sexy in ihren Outfits.

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • Eine Burlesque-Tänzerin mit viel Leidenschaft

    Aus glanz und gloria vom 20.3.2013

    Sie ist die bekannteste Burlesque-Tänzerin der Schweiz: Zoe Scarlett. Nichts bereitet der Basler Künstlerin mehr Spass, als sich vor einem Publikum im Stile der dreissiger Jahre auszuziehen. Doch für Zoe Scarlett ist dies nicht nur eine Rolle, in die sie jeweils nur für ihre Striptease-Auftritte schlüpft, sondern Leidenschaft und Lebensstil zugleich. «glanz & gloria» hat das Pin-Up-Girl bei solch einem Auftritt begleitet.

    Mehr zum Thema