Vic Eugster: «Ich wüsste gerne, wie viel Zeit ich noch habe»

Vic Eugster hat mit seinen Brüdern Schweizer Geschichte geschrieben. Der jüngste der drei Trio-Eugster-Brüder wird am Donnerstag 75 Jahre alt. «Glanz & Gloria» hat mit ihm über seinen Geburtstag, seine Wünsche und seine Stärken gesprochen.

Vic Eugster

Bildlegende: Ein optimistischer Pessimist Vic Eugster. SRF

Vic Eugster, Sie werden 75 Jahre alt. Wie feiern Sie?
Vic Eugster: Ich feiere im kleinen Rahmen – mit meiner Frau, meiner Tochter und zwei Freunden.

Was bedeutet Ihnen die Zahl 75?
Eugster: Die Zahl nehme ich nicht so ernst. Obwohl ich natürlich gerne wüsste, wie lange es noch geht. Wüsste ich, dass ich noch zehn Jahre hätte, wäre ich gelassener.

Was wünschen Sie sich?
Eugster: Ich habe es so schön, dass ich nichts mehr brauche. Also Gesundheit wünsche ich mir natürlich schon.

Was ist Ihr Lebensmotto?
Eugster: Ich bin ein optimistischer Pessimist. Ich mag es, am Morgen aufzuwachen und anderen eine Freude zu machen.

Worauf sind Sie stolz?
Eugster: Stolz ist der falsche Ausdruck, aber es freut mich, dass wir mit Trio Eugster so viele Menschen berühren konnten.

Was sind Ihre Stärken?
Eugster: Ich bin ein grosszügiger Mensch. Und wenn ich mit Menschen Unstimmigkeiten habe, räume ich die aus dem Weg. Ich schliesse gerne Frieden.

Video «Trio Eugster: Abschied mit Tränen» abspielen

Trio Eugster: Abschied mit Tränen

3:18 min, aus Glanz & Gloria vom 29.4.2013