Zum Inhalt springen

Schweiz Von Fressorgie bis Halbmarathon – so feiern die Promis Ostern

Der Himmel grau, die Temperaturen tief. Die Wetterprognosen machen wenig Lust auf Ostern. Die Prominenten lassen sich die Laune aber nicht verderben. Und haben für die Feiertage jede Menge vor.

Legende: Video So verbringen Promis ihre Ostern abspielen. Laufzeit 1:04 Minuten.
Aus Glanz & Gloria-Clip vom 28.03.2013.

Für Moderatorin Viola Tami sind Ostern vor allem eine Fressorgie. «Ich habe etwa 397 Brunchs.» Schauspielerin Hanna Scheuring dagegen geht das Fest sportlich an. Am Karfreitag läuft sie einen Halbmarathon. Auch Sängerin Betty Legler will nicht bloss Osterhasen naschen. «Wenn das Wetter auch nur ein bisschen mitspielt, gehe ich auf den See rudern.» Daneben steht wie bei Scheuring das Beisammensein mit der Familie im Vordergrund.

Keine Ruhe für Ex-Ministrant Röbi Koller

Das stressigste Osterprogramm steht Moderator Röbi Koller bevor. Am Samstagabend moderiert er «Happy Day», wo erstmals eine Million Franken verschenkt wird. Am Ostersonntag dann besucht Koller den oder die Gewinner/-in zu Hause und überreicht den Betrag symbolisch. Erst am Montag kommt Koller zur Ruhe. Als Kind übrigens diente er als Ministrant in der Kirche. «Das waren besondere Auftritte. Auch ein bisschen wie eine Samstagabend-Show.» Mittlerweile aber geht Röbi Koller nicht mehr oft in die Kirche. Und wenn, dann nur als Sänger in einem Chor.

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Eveline Huber, Niederuzwil
    Grüezi zäma Die Sendung Happy Day war super. Gerne wieder. Benni Turnherrs sendung war langweilig und nur immer moderne Musik. Die Happy Day Sendung ist etwas Besonderes man hilft armen man überraschst Leute die sich lang nicht gesehen haben etc. Bringen Sie diese Sendung öffters, sehr gut, Jedoch niemals mehr Benissimo (Benni Turher) nie mals mehr. Mit freundlichen Grüssen E. Huber
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Hans Rentsch, Münsingen
    Lieber Röbi Koller, heute Abend steht wieder mal Happy Day auf dem Programm von SRF. Wir haben die sorgfältig und feinfühlig gestaltete Sendung stets mit grossem Interesse und Spannung mitverfolgt. Heute Abend können Sie aber nicht mehr mit uns rechnen. Wir bedauern sehr und finden es tragisch, dass Ihr Happy Day eine unheilige Allianz mit Swiss-Los und den aufreisserischen und unrealistischen Millionenlos-Versprechungen eingegangen ist. Mit traurigen Grüssen Hans und Elisabeth Rentsch
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Karl Meier-Zoller, Effretikon
    Wen interessieren schon, was solch selbsternannte Staren an Ostern tun? So ein richtiges "Häfeli-Deckeli"-Interview unseres "Staats"-Fernsehens.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen