Zum Inhalt springen

Schweiz Vor «g&g»-Debüt: Tanja Frieden vertraut auf ihre innere Sonne

Snowboard-Star Tanja Frieden im Schuss: Kurz vor ihrer ersten «glanz & gloria»-Sendung verrät die Olympiasiegerin, wie sie sich fühlt und wie ihr Freund sie unterstützt.

Legende: Video «Tanja Frieden über ihren ersten «g&g»-Einsatz» abspielen. Laufzeit 2:02 Minuten.
Vom 06.10.2014.

Die Moderations-Texte sind geschrieben, die Outfits organisiert, die letzten Vorbereitungen getroffen. Gleich ist es soweit. Snowboard-Olympiasiegerin Tanja Frieden wagt sich auf eine komplett neue Piste. «Klar, ist das ein neues Gebiet. Mich im Chaos auf etwas fokussieren, habe ich im Sport gelernt. Das kann ich», sagt die 38-Jährige mit einem Schmunzeln im Gesicht.

Einen Glücksbringer braucht sie nicht, denn «primär habe ich meine innere Sonne, die mir hilft. Meine Fähigkeiten sind alles, was ich brauche».

Tanja Frieden: Freund drückt ihr die Daumen

Seit mehr als einem Jahr ist Tanja Frieden mit Marc Ramseier zusammen. Der Kitesurfer will seine Liebste von zuhause aus unterstützen. «Er hat schon den Fernseher programmiert und nimmt die erste Sendung auf. Dann können wir uns mein Debüt nochmals gemeinsam anschauen.»

Seine Kritik fürchtet sie nicht, denn vielmehr sei sie es, die ihm Interview-Tipps gebe. Der Profi-Kitesurfer ist übrigens am Dienstag, 7. Oktober in der SRF-Sendung «Sommer Challenge» zu sehen. Vielleicht sind die beiden ja schon bald nicht nur Sport-, sondern auch noch TV-Stars.

1 Kommentar

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Brigitte Müller, Sissach
    Kompliment an Tanja Frieden. Sie macht das super gut. Sie spricht deutlich und nicht zu schnell und nicht zu langsam. Ihre Texte sind unterhaltsam und originell. Auch ihre Gesichtsmimik dazu gefällt mir ausgezeichnet. Hoffe sehr sie wieder einmal in dieser Funktion zu sehen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen