Weggefährten nehmen Abschied von Jörg Schneider

Mehrere hundert Personen nahmen am Samstag im Zürcher Fraumünster an der Trauerfeier von Jörg Schneider teil. Diese würdigten den Volksschauspieler als herausragenden Künstler und liebenswürdigen Menschen. Ausserdem drückten sie seiner Witwe ihre Anteilnahme aus.

Video «Studer, Walter und Schnell an der Trauerfeier von Jörg Schneider» abspielen

Studer, Walter und Schnell an der Trauerfeier von Jörg Schneider

1:11 min, vom 27.9.2015

Jörg Schneider sitzend

Bildlegende: Jörg Schneider. Keystone

«Ich wünsche Romy, dass sie auch ohne ihren Mann Lebensfreude finden kann», sagt Moderatorin Sandra Studer an der Trauerfeier zu «G&G». Schauspielerin Irène Walter kann die Trauer von Jörg Schneiders Witwe Romy Schneider nachfühlen: Sie verlor vor 25 Jahren ihren Mann, den Schauspieler Ruedi Walter. «Ich hoffe, dass sie zur Ruhe kommt und ihre Trauer ausleben kann. Das ist sehr wichtig.»

Jörg Schneider ist am 22. August 2015 im Alter von 80 Jahren nach einer Krebserkrankung gestorben. Der Einladung zur öffentlichen Gedenkfeier folgten zahlreiche Weggefährten und Schauspielkollegen. Sie erwiesen dem Volksschauspieler, Autor und Interpret unvergesslicher «Chaschperli»-Geschichten die letzte Ehre.

Durch die Feier führte der Theologe Ulrich Knellwolf. Auch Stadtpräsidentin Corine Mauch hielt eine kurze Rede. Für den musikalischen Rahmen sorgten die Sopranistin Elena Moșuc, Moderatorin Sandra Studer und die Zürcher Sängerknaben.

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • Jörg Schneider – die Gedenkfeier

    Aus glanz und gloria vom 27.9.2015

    Am 22. August verstarb Jörg Schneider. Am Samstag fand in Zürich die Gedenkfeier des populären Volksschauspielers statt. Viele Weggefährten von Jörg Schneider, wie Walter Andres Müller oder Sandra Studer, machten im Zürcher Fraumünster dem «Chaschperli» ihre Aufwartung.

    Mehr zum Thema