Hollywoodstar Diane Keaton findet Zürcher Hafenkran «fantastisch»

Kein Kunstwerk ist in der Schweiz umstrittener als der Hafenkran in Zürich. Genau der ist Hollywood-Diva Diane Keaton bei ihrem Kurzbesuch in der Limmatstadt besonders positiv aufgefallen.

Video «Diane Keaton über Zürich» abspielen

Diane Keaton über Zürich

0:12 min, vom 2.10.2014

Der Hafenkran am Zürcher Limmatquai

Bildlegende: Der Hafenkran am Limmatquai Keystone

Der See, die Bahnhofstrasse, das Grossmünster – das gehört für jeden Touristen zu den Highlights eines Zürich-Besuches. Nicht so für Schauspielerin Diane Keaton, die für das Zurich Film Festival (ZFF) hierher gereist ist. Ihr wird vor allem der Hafenkran in guter Erinnerung bleiben.

Diane Keaton erhält Preis für ihr Lebenswerk

«Viele Leute haben bezüglich des Hafenkrans gemischte Gefühle. Ich finde ihn fantastisch», so die 68-jährige Schauspielerin. Aber auch sonst mag sie die Limmatstadt, wie sie im «glanz & gloria»-Interview verrät.

Am ZFF wurde der Keaton am Mittwochabend der «Golden Icon Award», ein Preis für ihr Lebenswerk, verliehen. Es ist das erste Mal, dass die Auszeichnung in Zürich an eine Frau verliehen wird.

Sind sie derselben Meinung wie Diane Keaton?

  • Ja, der Hafenkran ist wirklich fantastisch

    45%
  • Nein, Zürich hat Besseres zu bieten

    55%
  • 315 Stimmen wurden abgegeben

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • Diane Keaton: Von schillernd bis zerzaust

    Aus glanz und gloria vom 2.10.2014

    Was war da los? Die Oscar-Preisträgerin Diane Keaton war am gestrigen Abend der grosse Publikumsmagnet des Zurich Film Festival. Doch während sie sich im Interview mit «glanz & gloria» am Nachmittag noch von ihrer besten Seite zeigte, bot sich am Abend auf dem grünen Teppich ein ganz anderes Bild.