Radcliffe in der «G&G»-Limousine: «Ich bin keine Limo-Person»

In einer Limousine herumchauffiert zu werden, ist nicht nach seinem Geschmack. Für «G&G» macht er aber eine Ausnahme: Daniel Radcliffe nimmt Platz in der «G&G»-Limo und stellt sich Freys frechen Behauptungen. Dabei lässt er sich nicht einmal von einem Faux-Pas der Moderatorin aus der Ruhe bringen.

Video «In der Limo mit Daniel Radcliffe» abspielen

In der Limo mit Daniel Radcliffe

6:26 min, vom 27.10.2016

Annina Frey (35) furzt mitten im Interview. «Das ist mir so peinlich», sagt sie zu Schauspieler Daniel Radcliffe (27).

Der kleine Furzkissen-Streich bringt diesen nicht aus der Ruhe: «Kein Problem. Ich bin nun beruflich verpflichtet, mich nicht zu kümmern, wenn jemand furzt.»

Damit bezieht er sich auf seinen neuen Film «Swiss Army Man», in dem er eine pupsende Leiche spielt (Kinostart Deutschschweiz 27.10.2016).

Video ««Swiss Army Man» (Trailer)» abspielen

«Swiss Army Man» (Trailer)

1:44 min, vom 26.8.2016

Seit 15 Jahren ist Radcliffe im Filmbusiness tätig, berühmt wurde er als Elfjähriger durch seine Rolle als Harry Potter.

«Es ist schwierig, herauszufinden, wer du bist, wenn du so jung berühmt wirst», sagt Radcliffe in der «G&G»-Limo. «Doch ich glaube, ich habe das ganz gut gemeistert.»

«In der Limo mit...»

In der «G&G»-Rubrik «In der Limo mit...» konfrontiert Moderatorin Annina Frey prominente Mitfahrer im Vier-Minuten-Interview mit kühnen Behauptungen.