Weihnachten bei Suzanne Klee: Hackbraten California

Pünklich zu Weihnachten gehts auf zum zum fünften goldenen Rüebli. Um die Wette kochen Pfarrer Ernst Sieber, Country-Sängerin Suzanne Klee, Ex-Miss-Schweiz Christa Rigozzi und Fernsehkoch René Schudel. In dieser Folge kocht Suzanne Klee.

Video «Das goldene Rüebli mit Suzanne Klee» abspielen

Das goldene Rüebli mit Suzanne Klee

7:11 min, aus Glanz & Gloria vom 18.12.2008

Wer ist der beste Gastgeber unter den Promis? Wer verwöhnt seine Gäste am charmantesten? Und wer zaubert das raffinierteste Weihnachtsmenü auf den Tisch?

Country-Sängerin Suzanne Klee verwöhnt ihre Gäste mit einer Mango-Rüebli-Suppe und Hackbraten California. Als krönenden Abschluss gibts alkoholisierte Beeren. Ob ihre Gäste einen klaren Kopf bewahren können?

Mango-Suppe

  • Butter oder Margarine
  • 1 reife Mango
  • 150 g Bio-Rüebli
  • 1 mehlig kochender Härdöpfel
  • 1 Schalotte – fein gehackt
  • ½ dl Weisswein
  • 4 dl kräftige Gemüsebouillon
  • 2, 5 dl Kokosmilch
  • 1 EL Mango-Chutney
  • 1 TL Sambal Oelek (rote Würzsauce)
  • 1 kleiner roter Chili
  • Kerbelblättchen (Koriander)
  • Salz und Pfeffer

Reife Mango in kleine Stücke schneiden. Rüebli in feine Scheiben schneiden. Härdöpfel in kleine Stücke schneiden. Butter in einer Pfanne warm werden lassen. Schalotte andämpfen. Gemüse kurz mitdämpfen. Wein beigeben und etwas einköcheln lassen. Bouillon dazugiessen, aufkochen, Hitze reduzieren. 20 Min. weichköcheln, pürieren und in die Pfanne zurückgiessen. Kokosmilch dazu – aufkochen. Mango-Chutney, Sambal Oelek, salt & pepper dazugeben. Abschmecken. Falls nötig nachwürzen! In vorgewärmten Teller – mit Chilli (feine Ringe – entkernt) und Koriander garnieren. Vor dem Servieren eventuell mit Stabmixer schaumig rühren. Getränk-Tipp: Sauvignon blanc.

Hackbraten California

  • 600 g gehacktes Dreierlei (big secret which three)
  • 1 TL Salz
  • Streuwürze
  • Pfeffer
  • ½ TL Paprika
  • 1 Bund Peterli feingeschnitten
  • ½ EL Planta-Margarine
  • 1 grüne oder rote Peperoni
  • 1 grosse Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • ½ Tasse warme Milch
  • 1 TL Senf
  • 1 Hallauer Ei
  • 2 EL Weisswein
  • 2 Cornichons, gehackt
  • Paniermehl
  • 1 dl Weisswein
  • 1 TL Senf
  • 2 Lorbeerblätter,
  • 1 bis 2 Zwiebeln, halbiert
  • 1 Tomate, halbiert
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 3-4 dl Bouillon

Fleisch in eine Schüssel geben und mit Salz, Streuwürze, Pfeffer, Paprika und Peterli würzen. Planta-Margarine schmelzen. Zwiebel und Knoblauchzehen fein hacken, andämpfen, leicht abkühlen lassen. Brot in warmer Milch einweichen und fein hacken. Senf, Ei, Weisswein, Cornichons zum Fleisch geben, gut mischen und kneten. Zu zwei Bratenstücken formen – im Paniermehl wenden. Mit Astra das Bratgeschirr ausstreichen, Braten in das kalte Geschirr legen. Bei guter Hitze (220° C) in die Mitte des heissen Ofens schieben. Den Weisswein mit dem Senf mischen und nach 10 bis 15 Minuten über den Braten giessen. Lorbeerblätter, Zwiebeln, Tomate und den Rosmarinzweig beigeben. Bouillon nach und nach dazugiessen, bis der Braten nach weiteren 35 Minuten gar ist. Tranchieren und mit Kartoffelstock und Rüebli servieren.

Alkoholisierte Beeren

  • 200g Erdbeeren
  • 200g Himbeeren
  • 150g Heidelbeeren
  • 150g Brombeeren
  • 4 dl Rotwein
  • 2 TL Maizena
  • Vanillin Extrake
  • 5 Esslöffel Rohzucker

Beeren halbieren oder in Scheiben schneiden. Rotwein, Maizena, Zucker und Vanilleextrakt in einer Pfanne gut vermischen und unter Rühren mit dem Schwingbesen aufkochen. Hitze reduzieren und die Sauce 1 Minute köcheln, dann etwas abkühlen lassen. Die lauwarme Sauce über die Beeren giessen. Vor dem Servieren zugedeckt 1-2 Stunden kühl stellen. Vanille-Eiscrème dazugeben.

Eins zu eins

Die Rezepte stammen von unseren Koch-Promis und werden so wiedergegeben, wie sie von den Köchen übermittelt wurden.