Schrill, bunt und extravagant gibt es jetzt von der Stange

Das japanische Label «Kenzo» ist neuer Design-Partner der Modekette H&M. In New York wurde am Mittwoch die Kollektion zum ersten Mal präsentiert. Passend dazu kamen die prominenten Gäste in «Kenzo x H&M» gekleidet.

«A Night not to be forgotten» so kündigten die «Kenzo»-Designer Humberto Leon (41) und Carol Lim (41) den Launch der Kollektion in New York an. Und sie behielten Recht. Ganz in Tradition des japanischen Firmengründers Kenzo Takada (77) inszenierte der französische Grafik-Designer Jean-Paul Goude (75) eine spektakuläre Show an den Piers am Hudson River. So gesellten sich zum Beispiel Tänzer, Beatboxer, Flötenspieler und Musiker zu den Models auf den Laufsteg.

Video «Die aufwändige Show von «Kenzo x H&M»» abspielen

Die aufwändige Show von «Kenzo x H&M»

1:11 min, vom 20.10.2016