Sie sind die Könige der royalen Olympia-Fans

Viele Royals haben ihre Sportler an den Olympischen Spielen angefeuert. Doch niemand war mit so viel Herzblut dabei wie die Königsfamilie aus den Niederlanden.

Königliche Etikette und noble Zurückhaltung sind ihnen Wurst – im Sportstadion lassen die niederländischen Royals ihren Gefühlen freien Lauf. König Willem-Alexander (49), Königin Máxima (45) und ihre drei Töchter Catharina-Amalia (12), Alexia (11) und Ariane (9) sind für die Olympischen Spiele nach Rio gereist, um ihre Athleten anzufeuern. Und das machen sie besser als all ihre royalen Kollegen aus anderen Ländern. Denn während die brav auf der Tribüne sitzen und ab und zu klatschen, fiebern die Niederländer richtig mit. Dafür haben sie sich extra ins orange Fan-Outfit geworfen.

Willem-Alexander, Máxima und ihre Töchter sind wohl besonders traurig, dass die Olympischen Spiele in Rio vorbei sind. Oder vielleicht auch erleichtert – diese Achterbahnfahrt der Gefühle dürfte ziemlich nervenaufreibend gewesen sein.