Stefanie Heinzmann schenkt alle Preise ihren Eltern

Als Dankeschön und Signal der familiären Verbundenheit: Sängerin Stefanie Heinzmann (27) leitet alle Musikpreise an ihre Eltern weiter.

Stefanie Heinzmann

Bildlegende: Momentaufnahme Stefanie Heinzmann behält ihre Preise nicht. Keystone

«Die Auszeichnungen, die ich erhalte, kommen bei meinen Eltern in ein Regal», so die Sängerin am Rande einer Preisverleihung im deutschen Rust gegenüber der Deutschen Presse-Agentur. «Das ist ein Dankeschön an meine Eltern, die mich so toll unterstützen und mich treu begleiten.»

Video «Stefanie Heinzmann im «G&G»-Interview vor der Preisverleihung» abspielen

Stefanie Heinzmann: «Es spielt keine Rolle, woher ich komme»

0:20 min, vom 24.4.2016

Erfolgreich in Deutschland

Zudem sehe sie diese Geste als Signal der familiären Verbundenheit. «Dort, wo ich herkomme und wo meine Wurzeln sind, sollen auch meine Auszeichnungen stehen.» Heinzmann erhielt in der Nacht zum Samstag im Europa-Park als einzige Schweizerin einen Radio Regenbogen Award. Sie wurde für ihren aktuellen Hit «In the End» gewürdigt.

Die Pop- und Soulsängerin ist eine der aktuell erfolgreichsten deutschsprachigen Musikerinnen. Ihre Karriere startete 2007 mit einer Castingshow im deutschen Fernsehen, seit 2008 ist sie als Profimusikerin erfolgreich. Sie hat seither viele Musikpreise erhalten, unter anderem auch einen Echo.