Superstar Prince ist tot

Mit Hits wie «1999» oder «Purple Rain» gelangte er zu Weltruhm. Nun ist der US-Popstar im Alter von 57 Jahren gestorben.

Mu

Bildlegende: Bühnenkünstler Prince am Jazz Festival in Montreux 2013. Keystone

Der Musiker wurde unansprechbar in seiner Residenz bei Minneapolis im US-Bundesstaat Minnesota gefunden und kurze Zeit später für tot erklärt. Dies bestätigt seine Agentin gegenüber der Nachrichtenagentur AP. Prince wurde 57 Jahre alt.

Am Freitag fühlte sich Prince nach einem Konzert derart unwohl, dass er in seinem Privatjet zwischenlanden musste. Der Künstler kämpfte bereits seit Wochen mit einer Grippe und musste Konzerte absagen.

Prince wurde mit «Purple Rain» zum Weltstar

Prince Roger Nelson, wie er mit bürgerlichem Namen hiess, etablierte sich ab Ende der 1970er-Jahre als Ausnahmekünstler. In den 1980er-Jahren wurde er mit Hits wie «Kiss» und «Purple Rain» zur Ikone. Das gleichnamige Album zählt für viele zu den besten der Pop-Geschichte.

Anlässlich seines 50. Geburtstages blickte «Glanz & Gloria» 2008 auf das Schaffen des Ausnahmetalents.

Video «Das Schaffen des Ausnahmemusikers» abspielen

Das Schaffen des Ausnahmemusikers

2:42 min, aus Glanz & Gloria vom 7.6.2008