Zum Inhalt springen

People Wenn Mama und Papa sich trennen: Schweizer Prominente erzählen

Was haben Luca Hänni, Jesse Ritch und Sara Bachmann gemeinsam? Sie alle sind Scheidungskinder. Bei «Glanz & Gloria» erzählen sie von dieser prägenden Erfahrung.

Legende: Video Ritch, Bachmann und Hänni über die Scheidung ihrer Eltern abspielen. Laufzeit 0:58 Minuten.
Vom 21.10.2016.

Auf seiner neuesten Single «Over and over again» zeigt sich Jesse Ritch (24) erstmals von seiner nachdenklichen Seite. In diesem Song verarbeitet er die schwierigste Zeit seiner Kindheit – die Scheidung seiner Eltern. «Das ist mir sehr nahegegangen und ich bin lange nicht über diese Situation hinweggekommen», erzählt der 24-Jährige bei der Präsentation seines neuen Albums.

Ich hatte immer zwei Zuhause
Autor: Luca HänniMusiker

Moderatorin Sara Bachmann wollte nie Kinder. Ein Grund sei wohl die Scheidung ihrer Eltern, so die 37-Jährige. Sie hat sie vor 17 Jahren hautnah miterlebt. «Das Schwierigste war, dass ich mich für einen von beiden entscheiden musste.» Bachmann hat zu ihrer Mutter gehalten, die nach der Scheidung plötzlich alleine und ohne Job dastand.

Auch Pop-Star Luca Hänni (22) ist ein Scheidungskind: Mit sechs Jahren trennten sich seine Eltern. Darunter gelitten habe er im Gegensatz zu Ritch und Bachmann aber nie. «Meine Eltern haben sich auch nach der Scheidung gut verstanden, das hat es sicher einfacher gemacht. Ich hatte immer zwei Zuhause und habe das auch genossen.»