«Miss Schweiz» war gestern Wer wird «Miss Brocki»? Das grosse Finale

In höchstens 30 Minuten für maximal 50 Franken müssen drei Promi-Damen je ein Outfit zusammenstellen – und das in einem Brockenhaus für möglichst wenig Geld und möglichst schnell. Alles unter dem kritischen Blick einer gnadenlosen Jury.

Video «Wer wird «Miss Brocki»? Das grosse Finale» abspielen

Wer wird «Miss Brocki»? Das grosse Finale

6:49 min, aus Glanz & Gloria vom 4.8.2017

Alle Folgen

    • Das sind die Kandidatinnen

      Schauspielerin Sabina Schneebeli, DJ Tanja La Croix und Kontorsionistin Nina Burri kämpfen um den Titel der «Miss Brocki»: In maximal 30 Minuten und für höchstens 50 Franken müssen sie ein Outfit zu einem gegeben Motto zusammenstellen. In der ersten Folge lernen sich die drei Kandidatinnen kennen und entdecken das Brockiland in Dietikon. Dabei stöbern sie allerhand modische Hingucker auf – und auch eine bizarre Trouvaille aus zweiter Hand.

      7:10 min vom 31.7.2017

    • Sabina Schneebeli – Horror-Motto und Style-Fauxpas

      Als erste Kandidatin steigt Sabina Schneebeli ins «Miss Brocki»-Rennen. Die erste Schwierigkeit tritt dabei aber schon gleich zu Beginn auf: Schneebeli kann mit dem Motto, zu dem sie ein Outfit zusammenstellen soll, überhaupt nichts Positives abgewinnen. Am Rande der Verzweiflung versucht sie das Beste aus der Situation zu machen. Doch sie begeht prompt einen Motto-Fauxpas.

      7:44 min vom 1.8.2017

    • Nina Burri – knappes Budget und knapper Minirock

      Sabina Schneebeli hat es geschafft in weniger als 30 Minuten und für weniger als 50 Franken ihr Outfit zusammenzustellen. Doch jetzt folgt der Gang vor die kritische Jury: «Annabelle»-Chefredaktorin Silvia Binggeli, Designer Julian Zigerli, Bloggerin und Streetstyle-Fotografin Andrea Monica Hug und SRF-Chefstylistin Tatjana Kotoric. Den vier fällt ein grober Motto-Fauxpas von Schneebeli sofort auf. Nach der Jurierung geht es gleich weiter mit Kandidatin Nummer zwei: Nina Burri. Sie hat vor allem mit dem Budget – und der Länge ihres Minijupes – zu kämpfen.

      8:14 min vom 2.8.2017

    • Tanja La Croix – zielstrebig und kostenbewusst

      Nina Burri ist kein einziger Rappen ihres 50-Franken-Budgest übriggeblieben. Dafür liegt sie gut in der Zeit. Nun urteilt die Jury über ihr – gelinde gesagt – gewagtes Outfit. Einem Jury-Mitglied passt ihr Style gar nicht in den Kragen. Nach der Punktevergabe geht die dritte und letzte Kandidatin an den Start: DJ Tanja La Croix. In einem Punkt lässt sie die beiden anderen Kandidatinnen weit hinter sich – doch entschieden ist noch nichts.

      8:21 min vom 3.8.2017

    • Wer wird «Miss Brocki»? Das grosse Finale!

      Keine Kandidatin hat weniger Geld und weniger Zeit für ihr Outfit gebraucht als Tanja La Croix. Damit sichert sie sich Bonuspunkte. Diese könnten das Zünglein an der Waage sein. Ob sie reichen, um das Rennen für sich zu entscheiden? Das grosse «Miss Brocki»-Finale wird es zeigen.

      6:49 min, aus Glanz & Gloria vom 4.8.2017

Die «Miss Brocki»-Jury

    • Silvia Binggeli

      Bildlegende: SRF

      Silvia Binggeli

      Seit vier Jahren ist sie die Chefin der «Annabelle», der bedeutendsten Mode- und Frauenzeitschrift der Schweiz. Damit ist Silvia Binggeli quasi die Anna Wintour der Schweiz.

    • Julian Zigerli

      Bildlegende: SRF

      Julian Zigerli

      Mit 33 Jahren gehört er hierzulande bereits zu den einflussreichsten Köpfen seiner Branche. In Berlin eröffnete er kürzlich die Fahsion Week. Und auch in der Modemetropole Mailand zeigte er an der Modewoche seine Kollektion.

    • Andrea Monica Hug

      Bildlegende: SRF

      Andrea Monica Hug

      Die Bloggerin und Influencerin knipst modische Passanten auf der Strasse. Ihre besten Fundstücke schaffen es auf ihren Fotoblog namens «chic-in-zurich».

    • Tatjana Kotoric

      Bildlegende: SRF

      Tatjana Kotoric

      Die SRF-Chefstylistin ist verantwortlich für die Aushängeschilder des Schweizer Fernsehens. Sie hat ein gewichtiges Wörtchen mitzureden, welche Moderatorinnen und Moderatoren was, wie und wann tragen.