Evangelisch-reformierter Gottesdienst aus Zofingen

Jodel und Volksmusik klingt für viele Schweizerinnen und Schweizer nach Heimat. Sie ertönt auch in der Stadtkirche Zofingen, wurde doch anlässlich des Reformationsjubiläums eigens eine reformierte Jodelliturgie komponiert. Geleitet wird der Gottesdienst von Pfarrer Lukas Stuck.

Bei aller Heimatverbundenheit schottet sich die Kleinstadt Zofingen nicht ab.
Die reformierte Kirchgemeinde ist dank verschiedener Aktivitäten ein Treffpunkt für Flüchtlinge und Einheimische geworden. Die Flüchtlingskrise hat den Blick auf das, was Heimat ist, verändert. Was bedeutet Heimat? Und was hat die Bibel dazu zu sagen?

Danach fragt Pfarrer Lukas Stuck zusammen mit Flüchtlingen. Der Jodlerklub Edelweiss Zofingen, das Wäberchörli Bern und das Ländlerquartett André Meier führen die Aargauer Jodelliturgie von Stephan Haldemann und Peter Künzi auf. An der Orgel spielt Hans Jürg Bättig.

DVD-Bestellung direkt: sternkopien@srf.ch