Ökumenischer Gottesdienst 600 Jahre Bruder Klaus aus Sachseln

Ökumenischer Gottesdienst 600 Jahre Bruder Klaus aus Sachseln

Bildlegende: ©kath.ch

Das Bruder-Klaus-Jahr zeigt: Der Schweizer Nationalheilige fasziniert bis heute. Die Ranftschlucht, in die er sich als Eremit zurückzog, ist bei Pilgern und Wanderern beliebt. In der Pfarrkirche von Sachseln, in der seine Reliquien aufbewahrt sind, wird ein ökumenischer Festgottesdienst gefeiert.

Vor 600 Jahren wurde Niklaus von der Flüe geboren. Erst Bauer, dann Soldat, Richter und Familienvater wählte er zuletzt ein asketisches Leben. Aber auch als Mystiker äusserte er sich weiterhin zu weltlichen Fragen. Zu seinem Gedenken feiert Sachseln einen ökumenischen Gottesdienst.

Es predigen Kurt Kardinal Koch, Präsident des Päpstlichen Rates zur Förderung der Einheit der Christen, sowie Gottfried Locher, Ratspräsident des Schweizerischen Evangelischen Kirchenbundes. Spielszenen mit Hanspeter Müller-Drossaart und Stine Durrer beleuchten Bruder Klaus neu. Für Festmusik ist Cornelia Nepple Kost besorgt.

DVD-Bestellung direkt: sternkopien@srf.ch